Jazz - und die Kunst der Improvisation

Dauner // Dauner

Donnerstag, 22.03.2018 | Hospitalhof, Stuttgart

Ein Gesprächs-Konzert

Beginn: 20:00 | Einlass: 19:30

Preis: 24,50 - 29,50 Euro

Ich bitte um Rückruf unter folgender Nummer:

Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 - 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

Infos zum Kartenkauf

Sie können Dauner // Dauner Eintrittskarten bequem Online bestellen und per Lastschrift bezahlen, der Kartenversand erfolgt unmittelbar nach Zahlungseingang.
Sollte ein Versand nicht mehr möglich sein können die Eintrittskarten an der Hospitalhof Abendkasse für Sie hinterlegt werden.
Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 - 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

Ein Gesprächskonzert mit Wolfgang Dauner & Florian Dauner

Die Jazz-Legende Wolfgang Dauner und sein Sohn Florian Dauner sind Meister der musikalischen Improvisation. Jazz vom Feinsten wird geboten, verknüpft mit Gesprächen über biografische Erfahrungen und die kreativen Erlebnisse beim Umgang mit unerwarteten Impulsen in der Improvisation. Dieses Gesprächs-Konzert ist ein besonderes Ereignis, nicht nur für Jazz-Liebhaber!

Dieses Konzert findet im Rahmen der vierten Mindful-Leadership-Konferenz zum Thema „Das Unerwartete managen“ statt. Weitere Informationen

MINDFULNESS ALS MEGATREND – AUCH IN ORGANISATIONEN

Viele Organisationen stehen heute der Tatsache gegenüber, dass sich ihr Umfeld schnell verändert und dass heute gültige Sicherheiten schon morgen überholt sein können. Das Unerwartete und Unvorhergesehene zu managen, ist Bestandteil der Organisationsrealität geworden. Viele Organisationen reagieren auf diese Situation, indem sie Selbstorganisation fördern, Entscheidungsbefugnisse nach unten verlagern und kooperativere Formen der Führung entwickeln. In sogenannten “agilen Organisationen” oder “Schwarm-Organisationen” wird versucht, die Organisation so aufzustellen, dass die Menschen flexibel auf unerwartete Situationen reagieren können.

Ausgangspunkt der vierten Mindful Leadership Konferenz sind die Forschungen der Organisationswissenschaftler Karl E. Weick und Kathleen M. Sutcliffe. Sie haben Organisationen untersucht, die in ihren Kerntätigkeiten absolut zuverlässig arbeiten müssen, weil sie ständig mit unerwarteten und gefährlichen Situationen konfrontiert sind: Feuerwehrmannschaften, Fluglotsen, Katastrophenschutz u.ä. In diesen Organisationen dürfen Routinen alleine nicht das Handeln bestimmen, sondern Präsenz und Achtsamkeit für die jeweils gegebene Situation sind absolut notwendig. Die beiden Forscher haben herausgefunden, dass in solchen Organisationen Achtsamkeit nicht nur als persönliche Fähigkeit der Mitarbeitenden, sondern auch als grundlegendes Prinzip der Organisationsgestaltung wirkt. Abläufe, Strukturen, Funktionen und vor allem auch die Organisationskultur spielen dabei eine wichtige Rolle. Sie sprechen von organisationaler Achtsamkeit.

In der Konferenz werden diese Forschungen verbunden mit den Ansätzen zur agilen und fluiden Organisationsgestaltung. Denn auch dort stehen das Management des Unwerwarteten und
die Anpassungsfähigkeit der Menschen und der Organisation im Fokus. Die Veränderung der Haltungen und Einstellungen und letztlich der gesamten Organisationskultur sind für die Entwicklung einer agilen und fluiden Organisation von zentraler Bedeutung. Mindful Leadership ist der passende Führungsansatz dafür, denn er entwickelt die Fähigkeiten zur Transformation der Organisation und auch der vorherrschenden Kultur.

 

Map nicht gefunden

Hospitalhof

Evang. Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstraße, Stuttgart, Deutschland

Diese Veranstaltung wird präsentiert von: