Rea Garvey

Künstler:

Dienstag, 11.09.2018 | Porsche-Arena, Stuttgart

Neu im Vorverkauf

Beginn: 20:00 | Einlass: 19:00

Preis: € 59,20 - € 64,95

Ich bitte um Rückruf unter folgender Nummer:

Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 - 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

Infos zum Kartenkauf

Sie können Rea Garvey Eintrittskarten bequem Online bestellen und per Lastschrift bezahlen, der Kartenversand erfolgt unmittelbar nach Zahlungseingang.
Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 - 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

„Neon“ rückt Rea Garvey ins richtige Licht!
Neues Studioalbum und große Arena-Tour im Herbst 2018

Mit „Neon“ rückt Rea Garvey sein neues Album und seine nächste Arena-Tour in ein besonderes Licht. Vom 10. September bis 4. Oktober präsentiert der in Deutschland lebende Ire seine mitreißende Liveshow in 18 Städten. Köln, Stuttgart, Mannheim, Erfurt, Rostock, Bielefeld, Leipzig, Hannover, Würzburg, Freiburg, München, Frankfurt, Oberhausen, Berlin, Hamburg, Ulm, Zürich und Wien sind die Stationen der „Neon“-Tour, die umfangreichste in der erstaunlichen Karriere von Rea Garvey.

Der „Irishman in Berlin“ schlägt mit seinem vierten Studioalbum erneut andere Töne an, obwohl er sich selbst treu bleibt. Beats and Sounds schaffen nach Aussage des Künstlers eine „urban/streetlike“ Atmosphäre, die zuvor so noch nicht im Fokus gestanden hatte. Natürlich dürfen sich die Fans auch auf Hits aus den drei vorangegangen Solo-CDs freuen, allesamt Top 5-Charterfolge, die sich mehr als eine Million Mal verkauften.

Die Vorgänger CD Prisma stand im Zeichen des Protests. Einer langen musikalischen Tradition folgend, warf Rea Garvey einen kritischen Blick auf seine Umwelt. So entstanden mit Kopf und Herz geschriebene, leidenschaftliche Songs, aufrüttelnd, aber dennoch voller Optimismus. Prisma erreichte die bisher höchste Chartplatzierung aller Rea Garvey Alben.

Auf „Pride“ hatte Rea Garvey über Erinnerungen, Traditionen, Folklore und Literatur seines Heimatlandes reflektiert. Autobiografische Anekdoten fanden ebenso Ausdruck wie eine Island-Reise.

Der Schritt vom Bandprojekt zur Solokarriere hatte Rea Garvey bereits mit seinem ersten Solo-Album „Can’t Stand The Silence“ erfolgreich vollzogen. Hier demonstrierte er einmal mehr seine Fähigkeit, sich stets kreativ zu erneuern. Sein absolutes Gespür für Melodie, Rhythmus und Reim, sein erzählerisches Talent und die Treffsicherheit der Songs wurden enthusiastisch aufgenommen. Auch weil sie an Erfahrungen und Empfindungen der Vergangenheit anknüpften, diese jedoch stilistisch verdichteten.

Rea Garvey hat immer wieder Herausforderungen gesucht und gefunden. Ob bei der Zusammenarbeit mit Künstlern wie Nelly Furtado, Apocalyptica, In Extremo, Paul van Dyk oder als echter Entertainer bei Alive & Swingin‘, wo er zusammen mit Xavier Naidoo, Sasha und Michael Mittermeier den Spirit des legendären Rat Packs in Las Vegas aufleben lässt. Den vier Staffeln der Talentshow „The Voice of Germany“ verlieh er glaubwürdige Impulse. Beim neuen Live-Zyklus 2018 von „Sing meinen Song“ wird er ebenfalls im Mittelpunkt stehen.

Mehr als 250.000 Fans sahen die letzte ausverkaufte „Get Loud“ Open Air-Tour, die vom Publikum und Medien gleichermaßen „laut“ gefeiert wurde. Diese Euphorie nehmen Rea Garvey und seine brillante Band mit auf das bevorstehende Tournee-Abenteuer 2018, das seinen stilistisch vielfältigen und packenden Song-Kanon in einem neuen Licht erscheinen lässt.

Mit „Neon“ rückt REA GARVEY sein neues Album und seine nächste Arena-Tour in ein besonderes Licht. Vom 10. September bis 4. Oktober präsentiert der in Deutschland lebende Ire seine mitreißende Liveshow in 18 Städten. Stuttgart ist am 11. September Station der „Neon“-Tour, die umfangreichste in der erstaunlichen Karriere von REA GARVEYy.

Der „Irishman in Berlin“ schlägt mit seinem vierten Studioalbum erneut andere Töne an, obwohl er sich selbst treu bleibt. Beats and Sounds schaffen nach Aussage des Künstlers eine „urban/streetlike“ Atmosphäre, die zuvor so noch nicht im Fokus gestanden hatte. Natürlich dürfen sich die Fans auch auf Hits aus den drei vorangegangen Solo-CDs freuen, allesamt Top 5-Charterfolge, die sich mehr als eine Million Mal verkauften.

Die Vorgänger CD „Prisma“ stand im Zeichen des Protests. Einer langen musikalischen Tradition folgend, warf REA GARVEY einen kritischen Blick auf seine Umwelt. So entstanden mit Kopf und Herz geschriebene, leidenschaftliche Songs, aufrüttelnd, aber dennoch voller Optimismus. „Prisma“ erreichte die bisher höchste Chartplatzierung aller REA GARVEY-Alben.

Auf Pride hatte REA GARVEY über Erinnerungen, Traditionen, Folklore und Literatur seines Heimatlandes reflektiert. Autobiografische Anekdoten fanden ebenso Ausdruck wie eine Island-Reise.

Der Schritt vom Bandprojekt zur Solokarriere hatte REA GARVEY bereits mit seinem ersten Solo-Album „Can’t Stand The Silence“ erfolgreich vollzogen. Hier demonstrierte er einmal mehr seine Fähigkeit, sich stets kreativ zu erneuern. Sein absolutes Gespür für Melodie, Rhythmus und Reim, sein erzählerisches Talent und die Treffsicherheit der Songs wurden enthusiastisch aufgenommen. Auch weil sie an Erfahrungen und Empfindungen der Vergangenheit anknüpften, diese jedoch stilistisch verdichteten.

REA GARVEY hat immer wieder Herausforderungen gesucht und gefunden. Ob bei der Zusammenarbeit mit Künstlern wie Nelly Furtado, Apocalyptica, In Extremo, Paul van Dyk oder als echter Entertainer bei Alive & Swingin‘, wo er zusammen mit Xavier Naidoo, Sasha und Michael Mittermeier den Spirit des legendären Rat Packs in Las Vegas aufleben lässt. Den vier Staffeln der Talentshow „The Voice of Germany“ verlieh er glaubwürdige Impulse. Beim neuen Live-Zyklus 2018 von „Sing meinen Song“ wird er ebenfalls im Mittelpunkt stehen.

Mehr als 250.000 Fans sahen die letzte ausverkaufte „Get Loud“ Open Air-Tour, die vom Publikum und Medien gleichermaßen „laut“ gefeiert wurde. Diese Euphorie nehmen REA GARVEY und seine brillante Band mit auf das bevorstehende Tournee-Abenteuer 2018, das seinen stilistisch vielfältigen und packenden Song-Kanon in einem neuen Licht erscheinen lässt.

Homepage: reagarvey.com

Facebookevent: facebookevents.com

Wir bitten um Beachtung verstärkter Sicherheitsmaßnahmen

Verbot von Handtaschen, Rucksäcken und Helmen
Zusätzliche verschärfte Kontrollen und Bodychecks

Die Anschläge der jüngsten Zeit und die latente Gefährdung machen verstärkte Sicherheitsmaßnahmen bei allen Konzerten erforderlich.
Dabei unterliegen insbesondere Open Air-Veranstaltungen und Events in Arenen und Hallen ausnahmslos verschärften Kontrollen.
Sämtliche Besucher werden Bodychecks unterzogen. Taschen, Rucksäcke und Handtaschen sowie Helme und Behältnisse aller Art sind verboten. Die Zuschauer werden ausdrücklich gebeten, auf deren Mitbringen zu verzichten, und sich ausschließlich auf wirklich notwendige Utensilien wie Handys, Schlüsselbund und Portemonnaies sowie Medikamente oder Kosmetika in Gürteltaschen oder Kosmetiktäschchen bis zu einer maximalen Größe von Din A4 zu beschränken. Die Einhaltung dieser Regeln und Hinweise sowie ein rechtzeitiges Eintreffen helfen dabei, den Einlass so zügig wie möglich zu organisieren.

Wir danken für Ihr Verständnis!

Altersfreigabe:

kein Zutritt: unter 6 Jahren
nur in Begleitung: bis 14 Jahren (Das Begleitformular findest Du HIER)
frei ab 14 Jahren bis 22 Uhr

frei ab 16 Jahren bis 24 Uhr

Veranstalter:


Eintrittskarten für diese Veranstaltung gelten als Kombiticket für den Öffentlichen Nahverkehr des VVS (Verkehrsverbund Stuttgart). Die Karte berechtigt ab drei Stunden vor Einlass zu einer Hinfahrt zum Veranstaltungsort und zur Rückfahrt bis Betriebsschluss mit allen VVS-Verkehrsmitteln (2. Klasse) im gesamten Netz. Wir empfehlen Autofahrern die Nutzung der Park&Ride-Möglichkeiten.

Map nicht gefunden

Porsche-Arena

Mercedesstraße 69 70372 Stuttgart
rollstuhlgerecht
Website: www.hallenduo.de

Diese Veranstaltung wird präsentiert von: