Cía Marco Flores “Rayuela”

13. Stuttgarter Flamenco Festival 2023

Künstler:

Samstag, 29.07.2023 | Theaterhaus, Stuttgart

Beginn: 20:00 Uhr

Preis: 30 - 35 Euro

    Ich bitte um Rückruf unter folgender Nummer:

    ** Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an ticketing@michaelrussgmbh.de schicken. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

    Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 – 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

    Rayuela (Himmel und Hölle) ist der spanische Name eines Kinderspiels, das seit der Antike in verschiedenen Kulturen verbreitet ist. Ein Spiel, das Zielsicherheit, Gleichgewicht und Spaß verbindet und mit dem Marco Flores als Analogie einen Bogen über die tausendjährige Kultur des Flamenco spannt. Es ist die Einladung zu einem Spiel, in dessen universellen Regeln sich der Flamenco, der poetischen Tanz getragen von meisterhafter Musik entfalten kann. Mit den Arbeiten seiner 20-jährigen Flamenco-Karriere steht Marco Flores für einen hybriden Tanz mit rasanten Zapateados, subtilen Gesten und unvorhersehbaren Wendungen.
    Rayuela spürt dem Flamenco auf einer tänzerischen und musikalischen Reise durch die mit der Siguiriya verbundenen Stile und den folkloristischen Fandangos nach. Es überrascht mit Variationen über die Farruca und den stilistischen Reichtum der Cantiñas und der Cantes de ida y vuelta, musikalisch begleitet von Alfredo Lagos an der Gitarre und dem tiefgründigen Gesang von David Lagos.

    Besetzung:
    Regie: Franciso López; Choreografie, Produktion: Marco Flores; Choreografische Assistenz; Olga Pericet; Musik: Alfredo Lagos; Cast: Alfredo Lagos (Gitarre), David Lagos (Gesang), Marco Flores (Tanz); Licht: Ada Bonadei; Sound: Jorge Cacheda; Kostümdesign: Olga Pericet; Schneiderei: Maribel Rodriguez; Kostüm für Marco Flores in Déjate de Milongas: Paul Smith; Schuhe Marco Flores: Antonio García: Kastagnetten Marco Flores: Castañuelas des Sur; Fotografie: Fergó / Romo; Produktion: Miquel Santin; Künstlerische Residenz: Teatro Villamarta, Jerez de la Frontera.Eine Produktion von Cía. Marco Flores