Beethoven Pastoral Project / Werke von Haag und Beethoven

4. Sinfoniekonzert

Sonntag, 26.04.2020 | Congress Centrum CCP, Pforzheim

Beginn: 19:00 Uhr

Preis: 20.10 - 40.20 Euro

Ich bitte um Rückruf unter folgender Nummer:

** Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an info@stuttgart-live.de schicken. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 – 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

Infos zum Kartenkauf

Sie können 4. Sinfoniekonzert Eintrittskarten bequem Online bestellen und per Lastschrift bezahlen, der Kartenversand erfolgt unmittelbar nach Zahlungseingang.
Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 – 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

Beethoven Pastoral Project
Werke von Haag und Beethoven

Philipp Haag – Klavierkonzert Nr. 1 (UA)
Ludwig van Beethoven – Konzert für Klavier und Orchester Nr. 5 Es-Dur op. 73
Ludwig van Beethoven - Sinfonie Nr. 6 F-Dur op. 68 „Pastorale“

Bernd Glemser, Klavier
Badische Philharmonie Pforzheim
Dirigent - Philippe Bach

Anlässlich des 250. Geburtstags von Ludwig van Beethoven haben die Bonner Beethoven-Gesellschaft und das in Bonn ansässige UN-Weltklimasekretariat das „Beethoven Pastoral Project“ ins Leben gerufen. Musiker und Künstler in aller Welt sind aufgerufen, sich mit den Themen Natur, Umwelt, Klima und Nachhaltigkeit auseinanderzusetzen. Die Aufführung der „Pastorale“, der 6. Sinfonie des Naturliebhabers Beethoven, ist dabei ein zentraler Bestandteil.
Die Badische Philharmonie beteiligt sich an diesem Projekt. Im 4. Sinfoniekonzert am 26. April 2020 wird außerdem ein musikalisch an die „Pastorale“ angelehntes Klavierkonzert von Philipp Haag uraufgeführt; gespielt von Bernd Glemser.
Zudem werden sich zwei Kunstkurse des Kepler-Gymnasiums mit den Themen auseinandersetzen. Die dabei entstehenden malerischen und grafischen Arbeiten werden beim Konzert zu sehen sein.