Federico Colli // Klavier - Case Scaglione // Leitung

6. Heilbronner Konzert 20/21 „Tonsprache“ Option 2

Mittwoch, 24.02.2021 | Festhalle Harmonie, Heilbronn

Beginn: 20:00 Uhr

Preis: 18.6 - 62.6 Euro

Ich bitte um Rückruf unter folgender Nummer:

** Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an ticketing@michaelrussgmbh.de schicken. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 – 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

Infos zum Kartenkauf

Sie können 6. Heilbronner Konzert 20/21 „Tonsprache“ Option 2 Eintrittskarten bequem Online bestellen und per Lastschrift bezahlen, der Kartenversand erfolgt unmittelbar nach Zahlungseingang.
Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 – 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

Töne können sich in Worte verwandelt, sie sind Ausdruck von Ideen, Geschichten und Wegweiser in andere Welten. Nicht nur die Tonsprache, auch die richtige Gattung musste Robert Schumann für sein Klavierkonzert a-Moll erst finden. Zunächst war es als Phantasie geplant, doch er fand keinen Verleger. Dieser Enttäuschung verdanken wir heute ein Werk von musikhistorischer Bedeutung: Um ein paar Sätze erweitert, ist es das erste Konzert, das einer romantischen Konzeption folgt. Im Auf und Ab der einfachen Melodie findet das Hin- und Hergerissensein der Seele zwischen Utopie und Untergang Ausdruck. „Griechisch-schlank“ nannte Schumann Beethovens 4. Sinfonie, über die kaum mehr bekannt ist, als dass sie 1806 im schaffensreichsten Jahr des Komponisten entstand. Und doch eröffnet dieses klein besetzte, zumeist transparente Werk eine neue musikalische Welt. Ist sie in der klassischen Form und auf den ersten Blick vergnüglich, so tönt im Inneren ein visionärer und brüchiger Inhalt von der bevorstehenden romantischen Zerrissenheit - überraschend moderne Musik! Robert Schumann Konzert für Klavier und Orchester a-Moll op. 54 Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 4 B-Dur op. 60 Federico Colli // Klavier Case Scaglione // Leitung Einlass ist um 19:20 Uhr; das Konzert findet ohne Pause statt