Abokonzert III – BRAHMS EIN DEUTSCHES REQUIEM

Sonntag, 26.01.2025 | Liederhalle Beethovensaal, Stuttgart

Beginn: 19:00 Uhr

Preis: 20,00 - 68,00 Euro

    Ich bitte um Rückruf unter folgender Nummer:

    ** Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an ticketing@michaelrussgmbh.de schicken. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

    Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 – 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

    Johannes Brahms (1833–1897)
    Ein deutsches Requiem op. 45

    Katharina Konradi Sopran
    Konstantin Krimmel Bass
    Chor der Gaechinger Cantorey
    Orchestre philharmonique du Luxembourg
    Hans-Christoph Rademann Dirigent

    Trost und Hoffnung in Brahms Trauermusik Brahms' Requiem ist ein gewaltiges Werk mit wunderbaren Chören, aber keine gewöhnliche Totenmesse.
    Clara Schumann schrieb Brahms im Januar 1867 nach Durchsicht des Klavierauszugs: »Ich bin ganz und gar erfüllt von deinem Requiem […] Der tiefe Ernst vereint mit allem Zauber der Poesie, wirkt ganz wunderbar, erschütternd und besänftigend«. Brahms, als profunder Kenner der Bibel, wählte selbst die daraus stammenden Texte – nach der Übersetzung von Luther, daher der Titel »Deutsches Requiem« – und befreite sich von jedem liturgischen Bezug.
    Nur die Menschen und ihre Empfindungen stehen im Vordergrund. Anders als Mozart oder Verdi stellt er kein düsteres »Dies Irae« mit einer drohenden Erscheinung des Jüngsten Gerichts vor.
    Die Idee, die das Werk umfasst, ist der Trost der leidenden Seelen, verbunden mit der Erwartung der Auferstehung. Lassen Sie sich von dieser ergreifenden Musik und vom einzigartigen Ensemble verzaubern !

    Telefonischer Ticketkauf:

    Bei dieser Veranstaltung gibt es auch die Möglichkeit des telefonischen Ticketkaufes. Sie erreichen unsere Tickethotline in der Regel von Montag bis Freitag zwischen 10 und 18 Uhr unter Telefon 0711-550 660 77