Barrelhouse Jazzband – Live-Mitschnitt mit Bild und Ton

Samstag, 02.11.2024 | Dr.-Sieber-Halle, Sinsheim

Beginn: 18:00 Uhr

Preis: 37 Euro

    Ich bitte um Rückruf unter folgender Nummer:

    ** Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an ticketing@michaelrussgmbh.de schicken. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

    Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 – 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

    BARRELHOUSE JAZZBAND - FEEL THE SPIRIT!

    Energie, Spielfreude, Begeisterung. Das Publikum spürt es sofort - auch im einundsiebzigsten Jahr der Barrelhouse Jazzband. Mit dem Motto FEEL THE SPIRIT! gastiert die Barrelhouse Jazzband in der Rhein-Neckar-Region.

    Die Alte Oper Frankfurt schreibt:
    „Konrad Adenauer war noch Bundeskanzler, kein Mensch hatte je den Mond betreten, und
    an Internet, Smartphone und Künstliche Intelligenz war noch längst nicht zu denken: 1953,
    im selben Jahr, in dem der Mount Everest erstmals bestiegen wurde, folgten ein paar
    wackere junge Frankfurter Jazz-Amateure ihrer eigenen Mission und gründeten die
    Barrelhouse Jazzband.“

    Die Barrelhouse Jazzband spielt klassischen Jazz, frühen Swing, New-Orleans-Renaissance und karibische Rhythmen - ausdrucksstarke, einfallsreiche Musik, tief verwurzelt im Blues, gewürzt mit einer Prise "Show".

    Im Januar 2024 übergeben REIMER VON ESSEN und HORST SCHWARZ ihren Part in der Band an zwei jüngere Musiker, den Klarinettisten und Saxofonisten MATTHIAS SEUFFERT und den Trompeter JOACHIM LÖSCH. Die beiden haben bereits verschiedentlich als Gast bei der Band ausgeholfen und sind ein Garant für die Bewahrung der Tradition und für die Entwicklung der Band.
    Wie virtuos sie den Bandstil beherrschen, stellen sie in den beiden letzten Titeln der aktuellen CD "70 Jahre Barrelhouse Jazzband - forever new", beeindruckend unter Beweis. Und wie man hören kann harmonieren sie perfekt mit Frank Selten, seit 1961 Saxofonist der Band, der dem dreistimmigen Bläsersatz erhalten bleibt.
    MATTHIAS SEUFFERT hat die Barrelhouse Jazzband schon als Sechsjähriger bewundert, bei Reimer von Essen Unterricht genommen und ist mit seinem Stil zu einem international gefragten Solisten geworden. Er bedauert sehr, dass Reimer und Horst aufhören und sagt: "Über viele Jahre sind wir freundschaftlich eng verbunden gewesen und haben gelegentlich miteinander musiziert. Nun freue ich mich sehr auf die Chance, die Band mitzugestalten. Es ist mir eine Ehre!"
    Der vielseitige, virtuose Trompeter JOACHIM LÖSCH hat in den Niederlanden und den USA studiert, in den unterschiedlichsten Formationen gespielt und ist besonders fasziniert vom Sound Louis Armstrongs und vom Drive der Big-Bands der 30er: "Es ist mir eine große Freude und eine Ehre, mit den Musikern und der Musikerin dieser legendären Band zu musizieren. Sie sind die Vorbilder meiner Jugend! Ich freue mich darauf, gemeinsam mit ihnen die großartige Tradition dieser Band fortzuführen.“

    In seinem Buch "50 Jahre Backstage" schreibt der deutsche Tourneeveranstalter FRITZ RAU:
    "Die Barrelhouse Jazzband hat Jazzgeschichte geschrieben. Sie hat die Brücke geschlagen
    zwischen der Tradition und Pflege des frühen Jazz in New Orleans und seiner heutigen
    Bedeutung im Spiegel unserer Zeit.“

    FEEL THE SPIRIT!