Big Balls | Let there be Rock – AC/DC Cover-Band

Künstler:

Samstag, 04.07.2020 | Teufelswerk

Beginn: 20:00 Uhr

Preis: 5 - 12.5 Euro

Ich bitte um Rückruf unter folgender Nummer:

** Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an ticketing@michaelrussgmbh.de schicken. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 – 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

Infos zum Kartenkauf

Sie können Big Balls | Let there be Rock – AC/DC Cover-Band Eintrittskarten bequem Online bestellen und per Lastschrift bezahlen, der Kartenversand erfolgt unmittelbar nach Zahlungseingang.
Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 – 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

EINLASSINFO:
Wahlweise können Sie die Vorstellung im eigenen PKW, oder Open-Air im bestuhlten Bereich unter Einhaltung der Hygiene-Regeln verfolgen.

Das Veranstaltungsgelände öffnet 90 Minuten vor Vorstellungsbeginn.
Bitte seien Sie rechtzeitig am Einlass und halten Ihr Ticket bereit, sodass hierbei keine Verzögerungen entstehen.

Die Spätvorstellung im Autokino kann nur im eigenen PKW verfolgt werden...

Big Balls | Let there be Rock - AC/DC Cover-Band aus Stuttgart

Die Band aus dem Raum Stuttgart heißt nicht nur so, sondern Sie hat auch das, was man braucht um eine geile AC/DC Tribute Band zu sein – BIG BALLS. Dabei wird dann auch gleich klar, dass bei dieser Band Musiker mit Herz und der nötigen Portion Eier am Start sind, die den knochentrockenen australischen Rock von AC/DC mit einer Präzision und Professionalität rüberbringen, wie es andere Bands gerne täten.

Eine grandios groovende Rhythmusgruppe gepaart mit knochentrockenen, australischen Gitarrenriffs und einem Gesang, der so nahe am Original ist, das man Gänsehaut bekommt und man meinen könnte, Bon Scott wäre wieder auferstanden.

Bei der Rhythmusgruppe, bestehend aus Drummer Markus Kullmann (Sinner, Hartmann) und Basser Alex Jansen (Black Mount Rise) weiß man gleich wo es lang geht. Da gibt es keine Schnörkel, sondern genau den Groove, den man braucht um die Songs von AC/DC perfekt rüberbringen zu können.

An der Rhythmusgitarre unterstützt Tom Naumann (Primal Fear, Sinner, Rock Meets Classic) die geniale Rhythmusfraktion und legt einen schweißtreibenden Teppich, auf dem sich Leadgitarrist Norman Bites (The New Roses) in Angus Manier austoben kann. Über allem thront der perfekte Gesang von Ollie „Bob“ from Hagen. Das macht Sie zu einer der besten AC/DC Tribute Bands in Deutschland.

Eine Live-Show von BIG BALLS ist intensiv und die Band spielt sich durch die komplette Schaffensphase von AC/DC. Dabei fließt der Schweiß in Strömen. Nicht nur bei den Musikern. Wenn die 5 Jungs auf die Bühne gehen , kann es nur ein Motto geben:

LET THERE BE ROCK, WE SALUTE YOU!