Brother Dege & The Brotherhood of Blues (USA) – „Delta Blues for the 21st century“

Samstag, 23.11.2019 | Schloss Brackenheim, Brackenheim

Beginn: 20:00 Uhr

Preis: 20.9 Euro

Ich bitte um Rückruf unter folgender Nummer:

** Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an info@stuttgart-live.de schicken. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 - 22 12 35 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

Infos zum Kartenkauf

Sie können Brother Dege & The Brotherhood of Blues (USA) – „Delta Blues for the 21st century“ Eintrittskarten bequem Online bestellen und per Lastschrift bezahlen, der Kartenversand erfolgt unmittelbar nach Zahlungseingang.
Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 - 22 12 35 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

Für die, die es pur, originell und innovativ mögen, ist der Singer/Songwriter Dege Legg aus Louisiana genau der richtige Mann. Als Nachkomme indianischer, irischer und amerikanischer Vorfahren ist er Spross des Mississippi Delta. Dort wurde er in seiner Jugend vom Sumpffieber des Delta Blues infiziert. Er griff zum charakteristischsten Instrument in diesem Landstrich - der Dobro - und hat dieser aus Stahl gebauten Gitarre mit frischen Ideen ein neues Leben eingehaucht. Neben den traditionellen Riffs, macht er Ausflüge in Rockabilly und psychedelische Sphären. Deges eigenwilliger und teilweise ausgeflippter Stil ist seine neue Definition der zwölf Takte. Lange war Brother Dege eines der bestgehütetsten Geheimnisse der Südstaaten - bis Hollywood rief! Kultregisseur Quentin Tarantino untermalte mit dem Song mit "Too old to die young" eine Schlüsselszene des Blockbusters "Django unchained". Begleitet wird Brother Dege von der Brotherhood of Blues: Tom Portman (guitar) Kent Beatty (bass) Greg Travasos (drums)