"Eine Landpartie"

Dee Tee Kah mit Dieter Thomas Kuhn

Künstler:

Freitag, 02.12.2022 | Kurhaus Freudenstadt

Beginn: 20:00 Uhr

Preis: 37.9 Euro

    Ich bitte um Rückruf unter folgender Nummer:

    ** Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an ticketing@michaelrussgmbh.de schicken. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

    Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 – 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

    „Endlich wieder Publikum, Herzklopfen, Hingabe, Harmonie... Und neue Klänge. Wir können es kaum erwarten!“, freut sich Dieter Thomas Kuhn. „Dee Tee Kah - Eine Landpartie“ nennt sich das neue Programm. Bereits der Name deutet darauf hin, es ist ein Projekt jenseits der bekannten Sonnenblumenfröhlichkeit. Statt Brusthaar-Toupet und Glitzeranzug ist Rhinestone-Cowboy auf der Bühne angesagt. „Letztendlich haben wir
    deutschsprachige Popsong-Gassenhauer der 80er entkernt und sie in ein neues Country-Gewand gepackt“, verrät Philipp Feldtkeller, der musikalische Kopf und Gitarrist der Band. Die bewährte DTK-DNA samt Spaß-Faktor bleiben im neuen Country-Sound gleichwohl unüberhörbar erhalten. Die liebevoll aufgemöbelten Kultsong-Klassiker bieten eine musikalische Gefühlsachterbahn mit nostalgischem Gänsehauteffekt und hohem Wiedererkennungswert: Ob „1000 Und 1 Nacht“, „Lass Uns Leben“, „Major Tom“ oder die „Flugzeuge im Bauch“. Bereits Wilhelm Busch wusste ja: „Stets findet Überraschung statt, da, wo man’s nicht erwartet hat“. Und bei all dem ist nicht ganz ausgeschlossen, dass sich zu jener neuen poetischen Nachdenklichkeit einer Landpartie durchaus ein paar alte DTK-Schlager in neuem Gewand gesellen könnten. Zur Popup-Band gehören neben Dieter Thomas Kuhn (Liedgesang / Gitarre) und Philipp Feldtkeller (Gitarre / Banjo)
    noch Rudie Blazer (Mandoline / Gesang), Winfried Wohlbold (Pedalsteel / Dobro), Dirk Blümlein (Bass / Gesang) sowie Sebastian Demmin (am
    Klavier).