Zum aller letzten Mal Live

Der Watzmann ruft

Dienstag, 04.10.2022 | Liederhalle Beethovensaal, Stuttgart

jetzt Tickets sichern

Beginn: 20:00 Uhr

Preis: 49,90 - 84,90 Euro

Ich bitte um Rückruf unter folgender Nummer:

** Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an ticketing@michaelrussgmbh.de schicken. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 – 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

Hinweis vom 06.07.2021: Veranstaltung verlegt vom 28.09.2021 auf den 04.10.2022. Karten behalten ihre Gültigkeit!
Hinweis vom 18.06.2020: Veranstaltung verlegt vom 01.10.2020 auf den 28.09.2021.

Zum aller letzten Mal Live

Zum letzten Mal in Originalbesetzung!

Vier Jahre nachdem sich das Kultstück DER WATZMANN eigentlich in die Musikgeschichte verabschidet hat, ruft der Berg nun doch noch einmal: Am 28. Sepember 2021 (Nachholtermin für den 1. Oktober 2020) kommt das Rustikal um Wolfgang Ambros zum letzten Mal in Originalbesetzung nach Stuttgart in die Liederhalle.

46 Jahre ist es her, seit es zum ersten Mal aus Rillen gepresst in schwarzes Vinyl schallte: „Vül hat’s schon pockt, am Berg aufi g’lockt, g’folgt sans ihm tapfer, oba da Berg, der wüll sei Opfer…“. Die Initialzündung des Watzmann wurde von seinen Vätern gerne als „Schnapsidee“ bezeichnet. Nun gut, da man keinesfalls unter Alkoholeinfluss auf Berge klettern sollte, auch der Berg seine Zeit brauchte, bis er sich auf seine 2.712 Meter auftürmen konnte, so wuchs die Geschichte des Buam, der dem Lockruf des Watzmanns erliegt, über Jahrzehnte – Stück für Stück – vor sich hin. So lange, bis der Bauer, sein Bua, die Gailtalerin, die Knechte und überhaupt alle, die im Schatten des Berges mit ihrem Schicksal haderten, „a Einsicht“ hatten. „Jetzt is a scho gnua, mit dem Sterben“, sagte man sich und so fiel im Jahr 2016 der Bua zum letzten Mal vom Berg und zeitgleich der Schlussvorhang.

Aber da der Kampf gegen den Berg ja auch noch lange nicht gewonnen ist, selbst die Gailtalerin in etwas vorgerücktem Alter nichts an ihrer Verführungskraft verloren hat, der Bua sowieso als unbelehrbar gilt – und seinem Vater die Sorgen offenbar nie nehmen wird – geht das Rustikal nun definitiv zum letzten Mal in der Originalbesetzung, auf die Bühne. Wolfgang Ambros und die No.1 vom Wienerwald, die EAV-Legende Klaus Eberhartinger als Gailtalerin, Joesi Prokopetz als Knecht und Vater und Christoph Fälbl in einer Doppelrolle als Bua und Knecht, werden die zahllosen Fans noch einmal begeistern.

Telefonischer Ticketkauf:

Bei dieser Veranstaltung gibt es auch die Möglichkeit des telefonischen Ticketkaufes. Sie erreichen unsere Tickethotline in der Regel von Montag bis Freitag zwischen 10 und 18 Uhr unter Telefon 0711-550 660 77

Veranstalter: