Marionettenbühne Mottenkäfig e.V.

Ein Märchenabend in der Hölle

Samstag, 13.03.2021 | Figurentheater Mottenkäfig, Pforzheim

jetzt Tickets sichern

Beginn: 20:00 Uhr

Preis: 13 Euro

Ich bitte um Rückruf unter folgender Nummer:

** Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an ticketing@michaelrussgmbh.de schicken. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 – 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

Infos zum Kartenkauf

Sie können Ein Märchenabend in der Hölle Eintrittskarten bequem Online bestellen und per Lastschrift bezahlen, der Kartenversand erfolgt unmittelbar nach Zahlungseingang.
Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 – 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

“Der Teufel mit den drei goldenen Haaren für Erwachsene” (75 min) Aus Anlass der Erstveröffentlichung des Märchens durch die Gebrüder Grimm vor 200 Jahren wieder im Programm. Ist das Märchen vom Teufel mit den drei goldenen Haaren noch zeitgemäß? Wenn wir an unseren “Teufel” denken, der seit mehr als 38 Jahren im Mottenkäfig gezeigt wird und immer noch und immer wieder von Eltern mit ihren Kindern besucht wird, so ist diese Frage überflüssig. Wollen doch die Kinder miterleben, wie es ein beherzter Junge schafft, alle Schwierigkeiten und Gefahren in Gestalt von König, Räubern und Teufel, aus der Welt schafft und beweist: Dem Mutigen hilft Fortuna. Seit der Premiere unserer Inszenierung “Der Teufel mit den drei goldenen Haaren” sind die Besucher der ersten Jahre bereits ins Elternalter hineingewachsen und kommen gerne mit ihren Kindern in den Mottenkäfig. Für dieses “Urpublikum und alle, die da meinen, Märchen seien nur etwas für Kinder, spielen wir den “Teufel für Erwachsene” sozusagen in einer aktualisierten Fassung. Kinderhandel, Machtgier kontra Überlebensmut und Unerschrockenheit, gepaart mit jugendlicher Unverfrorenheit und Zuversicht, wenn Böses mit Bösem vergolten wird und daraus Gutes entsteht, angereichert mit aktuellem Zeitgeschehen. Die Gebrüder Grimm mögen uns verzeihen. Darf ein König alles? Gibt es eine Moral des Geldes? Haben Räuber ein gutes Herz? Wäre mit der Frauenquote die Hölle besser? Solche Fragen stellen sich in dem Mottenkäfig-Klassiker und werden mit Scherz, Witz und Ironie vielleicht beantwortet.