EMILY JANE WHITE (US) – „Immanent Fire“

Samstag, 29.02.2020 | Sudhaus, Tübingen

Beginn: 20:30 Uhr

Preis: 17.5 Euro

Ich bitte um Rückruf unter folgender Nummer:

** Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an info@stuttgart-live.de schicken. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 - 22 12 35 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

Infos zum Kartenkauf

Sie können EMILY JANE WHITE (US) – „Immanent Fire“ Eintrittskarten bequem Online bestellen und per Lastschrift bezahlen, der Kartenversand erfolgt unmittelbar nach Zahlungseingang.
Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 - 22 12 35 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

Das fünfte Album der Sängerin Emily Jane White ist 2016 erschienen und trägt den Titel „They Moved in Shadow All Together“, eine Anspielung auf die ersten Zeilen des Romans „Outer Dark“ von Cormac McCarthy, in dem auf eindringliche Weise beschrieben wird, wie eine Gruppe unheimlicher Reisender einen Hügel der Appalachen herabsteigt. Die 11 Songs beschäftigen sich thematisch mit der Symptomatik eines Traumas, einem Muster von Erfahrungen ausgelöst durch die Spaltung der eigenen Persönlichkeit. Whites mehrstimmige Vokalarrangements spiegeln ihre facettenreichen Blickwinkel wider und sind das prägende Stilelement des Albums. Die Bass-Begleitung durch Multiinstrumentalist Shawn Alpay unterstreicht Whites geradliniges Gitarren- und Klavierspiel durch subtile rhythmische Bewegungen. Sein Cello bleibt dicht unterhalb ihrer Stimme, umspielt die Gesangslinien und verleiht musikalischen Schlüsselmomenten die Prägnanz, während Nick Otts körperlich Tom-fokussiertes Schlagzeug die Ebbe und Flut jedes Songs bestimmen. White: „Ich wollte ein intimes Album machen, das aber auch bombastische Momente hat. Bass und Schlagzeug helfen, das zu erreichen. Was Streicher betrifft, so ist das Cello das Instrument meiner Wahl. Wie kein anderes ist dieses Instrument fähig, Traurigkeit und Melancholie auszudrücken. Das Cello ist der Schleier, der Nebel, und in manchen Situation ein strahlendes Licht - Das Schlagzeug ist Herz und Blut.“ Im November 2019 erschien nun das fantastische neue Album „Immanent Fire“!