Gee Hye Lee Trio & Song Yi Leon

Samstag, 20.07.2024 | Jazzclub Session ´88, Schorndorf

Beginn: 20:30

Preis:

    Ich bitte um Rückruf unter folgender Nummer:

    ** Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an ticketing@michaelrussgmbh.de schicken. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

    Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 – 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

    Klassik und Jazz

    Korea und Deutschland

    Tickets an der Abendkasse

    Eintritt: 21€, ermäßigt 17€

     

    „Jazz bedeutet für mich Freiheit und er macht mich glücklich“, sagt die in Seoul geborene Pianistin Gee Hye Lee und leitet seit 2009 ihr eigenes Klavier Trio. Nach langer Auszeit hat sie in der Corona-Zeit 2020 angefangen, neue Kompositionen zu schreiben und im Herbst 2021 realisierte Gee Hye Lee mit der Förderung des Landes Baden-Württembergs die Aufnahme ihrer Trio-Platte „What Matters Most“. Nach dem erfolgreichen Release holte sie Anfang des Jahres die koreanische Sängerin Song Yi Jeon in die Band, um ihren musikalischen Horizont noch zu erweitern.
    Gee Hye Lee erhält den Landesjazzpreis Baden-Württemberg im Jahr 2012. Die Jury hob damals ihre eigene Tonsprache hervor: „technisch brillant und von höchstem musikalischem Ausdruck“.
    Der in Stuttgart lebende Bassist Joel Locher gehört zu den angesagtesten Musikern der europäischen Jazzszene. Liebevoll wird er von seinen Kollegen der „Paganini am Kontrabass“ genannt. Mit ihm verbindet Gee Hye Lee eine 20-jährige Freundschaft, die bereits in zahlreichen musikalischen Projekten zu hören war.
    Die Ausnahme-Schlagzeugerin und Komponistin Mareike Wiening hat sechs Jahre in New York gelebt und pendelt seit 2019 zwischen Amerika und Köln. Die mehrfach ausgezeichnete Schlagzeugerin wurde 2022 für den Deutschen Jazzpreis nominiert und arbeitet seit September 2022 als Professorin an der Zürcher Musikhochschule in der Schweiz.
    Die in Graz und Boston ausgebildete Sängerin und Komponistin Song Yi Jeon ist stark von instrumentaler Jazzmusik beeinflusst. Ihr spezieller Sound machte sie schnell unverwechselbar und wurde unter anderem mit zahlreichen Stipendien belohnt. 2015, nach ihrem Debüt Konzert im Blue Note New York, veröffentlichte sie ihr erstes Album „Movement Of Lives“ mit ihrem Quintett.

    Song Yi Jeon – Gesang
    Gee Hye Lee – Klavier
    Joel Locher – Kontrabass
    Mareike Wiening – Schlagzeug