Frauen. Fast eine Liebeserklärung – Bühnenfassung von & mit Angela Neis nach dem Satire-Buch von Florian Schroeder

Künstler:

Dienstag, 11.06.2024 | Renitenztheater, Stuttgart

Beginn: 20:00 Uhr

Preis: 24,50 Euro

    Ich bitte um Rückruf unter folgender Nummer:

    ** Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an ticketing@michaelrussgmbh.de schicken. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

    Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 – 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

    „Frauen - fast eine Liebeserklärung“
    in der Bühnenfassung von Angela Neis
    nach dem Satire-Buch von Florian Schroeder

    „Was muss die Frau von heute alles sein? Sie muss topmodelmagerschlank sein, sie muss Kinder wollen – im richtigen Moment – hat sie Kinder muss sie arbeiten, Karriere machen, selbstbewusst sein, nicht als Emanze, feministisch organisiert, nicht verbissen. Wenn sie Karriere macht, darf sie keine Rabenmutter sein, während sie Zu Hause ist, muss sie trotzdem Karriere machen. Dem Partner muss sie Liebhaberin, Mutter, beste Freundin, alles auf einmal sein, und den Stress, den sie dabei hat, darf man niemals spüren.“
    (Schroeder, Florian: Frauen - Fast eine Liebeserklärung, Rowohlt, Reinbeck 2020, 4. Auflage, S. 7)

    Basierend auf Florian Schroeders Satire-Buch „Frauen – Fast eine Liebeserklärung“ hat die Stuttgarter Schauspielerin Angela Neis zwei Frauen-Rollen entwickelt, die unterschiedlicher nicht sein könnten, und wird diese auch verkörpern: Julia, frisch getrennt und desillusioniert, die mit ihrem Sohn bei ihrer besten Freundin Lu einzieht. Themen wie Partner-Wahl, Schönheitswahn, Selbstoptimierung u.v.m. fordern die Freundinnen ebenso heraus wie Lu’s sprachgesteuerter Lautsprecher Ziggy (gesprochen von Florian Schroeder), der im Lauf der Zeit erschreckend viel Eigenleben entwickelt.

    Regie: Günter Maurer
    Stimme „Ziggy“: Florian Schroeder
    Bühnenfassung: Angela Neis
    Nach dem Buch „Frauen – Fast einen Liebeserklärung“ von Florian Schroeder
    Bühne und Kostüme: Catrin Brendel
    Rollenspiel Julia + Lu: Angela Neis

    Foto: Judit Stott