Frühstück bei Tiffany

Montag, 23.09.2024 | Schwabenlandhalle, Fellbach

Beginn: 20:00 Uhr

Preis: 11,00 - 26,00 Euro

    Ich bitte um Rückruf unter folgender Nummer:

    ** Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an ticketing@michaelrussgmbh.de schicken. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

    Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 – 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

    Schauspiel nach dem Roman von Truman Capote
    Altonaer Theater, Hamburg
    Regie: Benjamin Hille

    Im New Yorker Partytrubel der 1940er Jahre ist die fast neunzehnjährige Holly Golightly eine geheimnisvolle Ausnahmeerscheinung. Sie mischt das Nachtleben auf und bezaubert die Männer durch ihre Ausstrahlung, ihre Schlagfertigkeit und ihren entwaffnenden Charme. Sie lässt sich zwar gerne von ihnen einen luxuriösen Lebensstil finanzieren, bewahrt aber immer ihre Freiheit. Manchmal jedoch, wenn Holly alles zu viel wird, gibt es nur einen Ort, der sie beruhigt: Tiffany, der berühmte Juwelier in der Fifth Avenue mit seinen glitzernden Diamanten in der Auslage. Hollys Nachbar ist ein junger Schriftsteller, den sie, obwohl er anders heißt, stets Fred nennt. Während er versucht, seine eigene Existenz zu ordnen und seine Karriere voranzutreiben, beobachtet er Hollys turbulentes und glamouröses Leben. Mehr und mehr verfällt er dabei ihrem Charme, obwohl sie ihn davor gewarnt hat, sich in ein wildes Geschöpf wie sie zu verlieben ...

    Mit seinem 1958 erschienenen Kurzroman „Frühstück bei Tiffany“ gelang dem US-Autor Truman Capote (1924–1984) ein ebenso amüsantes wie anrührendes Porträt der schillernden New Yorker Schickeria während der letzten Jahre des Zweiten Weltkriegs. Das Buch entwickelte sich rasch zum Bestseller, zu einem echten Welterfolg wurde dann aber Blake Edwards’ legendäre Verfilmung aus dem Jahr 1961, die die Hauptdarstellerin Audrey Hepburn zur Stil-Ikone machte. Das renommierte Hamburger Altonaer Theater hat Capotes Klassiker jetzt kongenial auf die Bühne übertragen. In der spritzigen Inszenierung von Benjamin Hille, die in Kooperation mit den Schauspielbühnen in Stuttgart entstand, glänzt die junge Schweizer Schauspielerin Lisa Tschanz als exzentrisches Partygirl Holly Golightly.
    „Die Roman-Inszenierung ist toll besetzt, findet einen eigenen Ton und bedient trotzdem auch Nostalgiker und Audrey-Hepburn-Fans“, schreibt die Presse.

    Telefonischer Ticketkauf:

    Bei dieser Veranstaltung gibt es auch die Möglichkeit des telefonischen Ticketkaufes. Sie erreichen unsere Tickethotline in der Regel von Montag bis Freitag zwischen 10 und 18 Uhr unter Telefon 0711-550 660 77