Leila Schayegh und Anaïs Chen (Violino concertato) und il Gusto Barocco

Gusto Concerto – Bach im Caffe-Hauss I

Samstag, 31.10.2020 | Leonhardskirche, Stuttgart

Beginn: 19:30 Uhr

Preis: 16 - 40 Euro

Ich bitte um Rückruf unter folgender Nummer:

** Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an ticketing@michaelrussgmbh.de schicken. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 – 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

Infos zum Kartenkauf

Sie können Gusto Concerto – Bach im Caffe-Hauss I Eintrittskarten bequem Online bestellen und per Lastschrift bezahlen, der Kartenversand erfolgt unmittelbar nach Zahlungseingang.
Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 – 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

BACH IM CAFFE-HAUSS

Klappernde Kaffeetassen, feine Torten und launige Plaudereien – nicht gerade die Kulisse, die uns als Erstes in den Sinn kommt für ein Konzert mit Werken von Bach, dem Schöpfer der großen Passionen und monumentaler Orgelmusik! Dabei hat der berühmte Leipziger Kantor auch im Bereich der weltlichen Konzertmusik Maßstäbe gesetzt.

Über vier Jahre hinweg widmet sich il Gusto Barocco in seiner Programmreihe gusto CONCERTO den Instrumentalwerken, die Bach für die Konzerte im Zimmermannischen Caffe-Hauß komponiert hat. Zu Studentenzeiten von Georg Philipp Telemann gegründet, kredenzten die Musiker des Collegium musicum unter Leitung Bachs weltliche Kantaten und Instrumentalkonzerte im gut besuchten Caffe-Hauß an Leipzigs Prachtstraße.

Konzerte für Soloinstrumente und Begleitung
Konzert c-Moll für zwei Cembali (BWV 1060)
Konzert a-Moll für Violine (BWV 1041)
Konzert D-Dur für Cembalo (BWV 1054)
„Doppelkonzert“ d-moll für zwei Violinen (BWV 1043)
Suite für Violoncello solo Nr. 5 (BWV 1011)

Katia Viel, Violine
Chen-Ying Lu, Viola
Jonathan Pešek, Violoncello
Fred Walter Uhlig, Violone
Alexander Gergelyfi und Jörg Halubek, Cembalo

(Konzert ohne Pause)