Hillus Herzdropfa – „Ächde Älbler“

Künstler:

Sonntag, 11.05.2025 | Festhalle Albstadt

Beginn: 18:00 Uhr

Preis: 32.9 Euro

    Ich bitte um Rückruf unter folgender Nummer:

    ** Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an ticketing@michaelrussgmbh.de schicken. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

    Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 – 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

    „Ächde Älbler“
    Leabet gaaanz näh am Hemml!

    Für Hillus Herzdropfa gilt die einfache Formel von Thaddäus Troll:
    „Schwabe ist wer schwäbisch spricht“
    Unser Schwobaländle ist keines der Bundesländer, das von Politikern festgelegt wurde,
    vielmehr ist es ein „Kulturraum“ ein Gebiet in dem Menschen eine gemeinsame Kultur teilen.
    Dazu gehört die schwäbische Sparsamkeit :
    *S‘ Salz von dr Brezel reiba, dass dr Bsuach koin Durscht griagt!
    Und natürlich Spätzla:
    „ Kässchbätzla, Krautschbätzla, Leisa mit Schbätzla, Kartofflschbätzla, Schbätzla mit Sooooß…..
    Maultaschen sind Pflicht auf jedem schwäbischen Menüplan:
    Mauldascha gschmelzt, Mauldascha endr Briah, Mauldascha mit Oi…………Mauldascha VEGAN
    (oine grausts vor garnix)
    Dazu ein Gläschen Most:
    Ein guter Most heilt jeden Schmerz,
    er ist des Schwaben Perle.
    Der Wein erfreut des Menschen Herz,
    d’r Moscht da ganza Kerle! (Quelle unbekannt)

    Was sonst noch zu einem ächden Älbler gehört, erfahren Sie in diesem Programm!
    Hillus Herzdropfa ( selber waschächde Älbler) wissen alles über diese Highländer ond was sonscht no auf dr Alb romschbrengt!
    Dialekt schwätza ist Ehrensache bei Hillus Herzdropfa!
    Ein kleiner Auszug aus ihrem Albschwaben Dialekt:
    Zirengga ?
    Schdriggjäggle?
    Aurawai ?
    Soidawieschd ?