Im Rahmen der Theaterhuas-Reihe KLASSIK?KLASSIK!

James Rhodes

Künstler:

Dienstag, 05.11.2019 | Theaterhaus, Stuttgart

Neu im Vorverkauf

Beginn: 20:00 | Einlass: 19:00

Preis: €37,05-€48,55

Ich bitte um Rückruf unter folgender Nummer:

** Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an info@stuttgart-live.de schicken. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 - 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

Infos zum Kartenkauf

Sie können James Rhodes Eintrittskarten bequem Online bestellen und per Lastschrift bezahlen, der Kartenversand erfolgt unmittelbar nach Zahlungseingang.
Sollte ein Versand nicht mehr möglich sein können die Eintrittskarten an der Theaterhaus Abendkasse für Sie hinterlegt werden.
Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 - 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

Pianist mit besonderer Geschichte: James Rhodes spielt 2019 sechs exklusive Konzerte im Rahmen seiner Deutschland-Tournee. JAMES RHODES ist anders als andere Konzertpianisten. Selbst in einer Welt, in der sich klassische Musiker immer mehr zu extrovertierten Weltstars mausern, ist der Brite eine Ausnahmeerscheinung.

Längst hat er auf der Bühne Frack und Fliege gegen T-Shirt und Turnschuhe getauscht. Dazu trägt er einen Dreitagebart und eine Hipsterbrille und hat sich den Namen Sergei Rachmaninovs in kyrillischen Buchstaben auf den rechten Unterarm tätowieren lassen. Wirklich schokierend dürfte allerdings seine eigene Geschichte sein. In seiner Autobiografie „Der Klang der Wut‘‘ beschreibt er, wie er bereits als Siebenjähriger von seinem Sportlehrer vergewaltigt wurde, wie er Scham empfand, wie er in späteren Jahren dadurch abstürzte, Selbstmordversuche unternahm und in der Psychiatrie ruhiggestellt wurde.

Aber auch, wie ihm die klassische Musik das Leben rettete – Es war ein Stück von Johann Sebastian Bach, das Konzert Nr. 3 d-Moll BWV 974. „Wenn etwas so Starkes, so Schönes existieren kann‘‘, sagt Rhodes, „dann kann ja nicht alles schlecht sein. Da sagte ich mir: Okay, ich mach‘ noch ein bisschen weiter.‘‘ Der Bayerische Rundfunk schrieb, dass es „ohne Zweifel das verrückteste Buch über die Segnungen der klassischen Musik [sei], das je geschrieben wurde‘‘.

Und er spricht über das, was er da spielt, in einem rotzigen Ton, ungeschminkt und voller Aufrichtigkeit. Es spricht auch über sein Leben. Und über die Schönheit der Musik, die lange Zeit seine einzige Freundin war. JAMES RHODES ist wirklich anders als alle anderen, er hat etwas zu erzählen, und gewinnt neben der Musik auch als Autor zunehmend an Profil: In seinem neuen Buch „Fire On All Sides“, das im August 2018 erschienen ist, erzählt Rhodes genau so packend, anrührend und ehrlich wie in seinem Debut, von seinem Weg aus dem Trauma.

Homepage: jamesrhodes.tv

Facebookevent: facebook.com/events

Altersfreigabe:
kein Zutritt: unter 6 Jahren
nur in Begleitung: bis 14 Jahren (Das Begleitformular findet sich HIER)
frei ab 14 Jahren

Wir bitten um Beachtung verstärkter Sicherheitsmaßnahmen

Bitte bringen Sie keine Taschen, Rucksäcke und Handtaschen sowie Helme und Behältnisse aller Art mit zum Konzert. Bitte beschränken Sie sich auf wirklich notwendige Utensilien wie Handys, Schlüsselbund und Portemonnaies sowie Medikamente oder Kosmetika in Gürteltaschen oder Kosmetiktäschchen bis zu einer maximalen Größe von Din A4. Die Einhaltung dieser Hinweise sowie ein rechtzeitiges Eintreffen helfen dabei, den Einlass so zügig wie möglich zu organisieren.

Wir danken für Ihr Verständnis!


Eintrittskarten für diese Veranstaltung gelten als Kombiticket für den Öffentlichen Nahverkehr des VVS (Verkehrsverbund Stuttgart). Die Karte berechtigt ab drei Stunden vor Einlass zu einer Hinfahrt zum Veranstaltungsort und zur Rückfahrt bis Betriebsschluss mit allen VVS-Verkehrsmitteln (2. Klasse) im gesamten Netz. Wir empfehlen Autofahrern die Nutzung der Park&Ride-Möglichkeiten.

Map nicht gefunden

Theaterhaus

Siemensstr. 11 70469 Stuttgart