Werkschau der Folkwang Universität der Künste

Kabale und Liebe / Der Autofriedhof – Ein Doppelabend

Mittwoch, 19.12.2018 | Wilhelma Theater, Stuttgart

Beginn: 19:00 Uhr

Preis: 6.5 - 12 Euro

Ich bitte um Rückruf unter folgender Nummer:

** Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an info@stuttgart-live.de schicken. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 - 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

Infos zum Kartenkauf

Sie können Kabale und Liebe / Der Autofriedhof – Ein Doppelabend Eintrittskarten bequem Online bestellen und per Lastschrift bezahlen, der Kartenversand erfolgt unmittelbar nach Zahlungseingang.
Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 - 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

Auch dieses Jahr präsentieren wieder zwei Absolventen des Studiengangs Regie der Folkwang Universität der Künste Essen/Bochum - neben der HMDK eine weitere, renommierte Ausbildungsstätte für den theatralen Nachwuchs - ihre Abschlussproduktionen. Freuen Sie sich auf diesen Doppelabend mit zwei spannenden Inszenierungen des Regienachwuchses! Friedrich Schiller: KABALE UND LIEBE Ferdinand von Walter, der Sohn des Präsidenten, liebt Luise Millerin, ein einfaches Bürgermädchen. Und sie liebt ihn. Ihre Liebe gerät ins Schussfeld unterschiedlichster Interessen, alles scheint sich gegen die Zwei verschworen zu haben. Intrigen werden gesponnen, Hochzeiten beschlossen, Briefe erzwungen. Ferdinand und Luise, im festen Glauben an das Überleben ihrer Liebe, werden getrieben – in den Zwiespalt, die Lüge, den Widerstand und schließlich bis zum Äußersten. Die einstündige Fassung konzentriert sich auf den Hauptstrang der Geschichte. Die radikale Kürzung legt die Grundbedürfnisse der Figuren offen und macht die Rücksichtslosigkeit in ihren Absichten deutlich. Regie: Remo Philipp Bühne und Kostüme: Sophie Lenglachner Mit: Yannik Heckmann, Rudolf Klein, Anne Stein, Florian Schmidtke, Maximilian Strestik und Anne Weise Fernando Arrabal: DER AUTOFRIEDHOF In „Der Autofriedhof“ leben Menschen in einer Welt aus Autoschrott. Sie sind in sinnlosen Abläufen gefangen. Jegliche zwischenmenschlichen Beziehungen sind von Gewalt bestimmt. In einem surrealen Endzeitszenarium wird eine Gesellschaft gezeichnet, der es an gemeinsamen Visionen mangelt und deren Menschen sich in diesem Zustand verloren haben. Regie: Selina Girschweiler Kostüme: Mara Zechendorff Bühne: Sophie Charlotte Fetten Musik: Benedikt ter Braak Mit: Benedikt ter Braak, Mahalia Horvath, Minju Kim, Jan Kollenbach, Clara Kroneck, Leonhard Meier, Franziska Roth
Map nicht gefunden

Wilhelma Theater

Neckartalstr. 9 70376 Stuttgart