The Bloom Tour

Kid Dad

Künstler:

Mittwoch, 16.02.2022 | Goldmark's, Stuttgart

Beginn: 20:00 | Einlass: 19:00

Preis: €17,20

Ich bitte um Rückruf unter folgender Nummer:

** Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an ticketing@michaelrussgmbh.de schicken. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 – 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

The Bloom Tour

Alternativ-Quartett aus Paderborn kündigt "Bloom"-EP und -Tour an
"Bloom" präsentiert stilvollen Art-Pop-Sound und läutet neue Ära ein
2. Single "As Soon As America" ab sofort überall verfügbar!

Als sich 2016 im beschaulichen Paderborn KID DAD als Band zusammengetan haben, konnte die Truppe um Frontmann Marius Vieth (Vocals/Guitar), Maximilian Alexander Zdunek (Bass/Backing Vocals), Michael Reihle (Drums) und Joshua Meinert (Guitar) ihr großes Potential nur erahnen. Anfangs inspiriert von internationalen Alternative-Helden wie Radiohead oder Placebo, machten sie sich mit außergewöhnlichen Soundwänden und atmosphärischen Gitarren-Sounds einen Namen. Jetzt öffnet die Band ein neues Kapitel in ihrer jungen Bandgeschichte – und wartet auf ihrer neuen "Bloom"-EP mit einem Sound auf, welcher bereits international für Furore sorgt. Die neuen Songs bringen die Jungs jetzt erstmals auf Tournee und kündigen für Febraur 2022 ihre große "Bloom"-Tour durch 14 deutsche Städte an!

Mit der neuen "Bloom"-EP läuten KID DAD die bisher aufregendste Phase ihrer Karriere ein: Schon die erste Vorab-Single "Apartment" markierte eine Neuerfindung für die Band und überführte ihren Sound vom bisherigen Post-Hardcore in stilvollen Art-Pop mit einem melancholisch-romantischen Text. Die neue Single-Auskopplung "As Soon As America" knüpft an diese Veränderungen an und öffnet sich, mit viel Fingerspitzengefühl, lyrisch erstmals auch breiteren Themen: "Es ist häufig von Gegenwind begleitet, wenn Künstler*innen Länder, Staaten, System oder politische Konstrukte kritisieren - vor allem, wenn es nicht das eigne ist. Das wissen wir sehr gut und deshalb war es für uns stets ein schmaler Grat zwischen einem unreflektierten Fingerzeig auf andere und dem Verlangen danach, der eigenen Wut über Ungerechtigkeit, Leid und Unmenschlichkeit Luft zu machen," so die Band aus Paderborn.

Auf "As Soon As America" sollte man die Ohren jedoch nicht nur auf die Texte richten, auch die musikalische Seite weiß mit neuen Impulsen zu überzeugen: So treffen hier u.a. HipHop- und Gospel-Einflüsse auf Bedroom Pop mit Drum Machine. Eine spannende Entwicklung, die auch international bereits Aufmerksamkeit erhielt und KID DAD u.a. auf Sirius XM Radio (USA) sowie BBC1 und Radio X (England) Airplay bescherte.

Alternativ-Quartett aus Paderborn kündigt „Bloom“-EP und -Tour an
„Bloom“ präsentiert stilvollen Art-Pop-Sound und läutet neue Ära ein
2. Single „As Soon As America“ ab sofort überall verfügbar!

Als sich 2016 im beschaulichen Paderborn KID DAD als Band zusammengetan haben, konnte die Truppe um Frontmann Marius Vieth (Vocals/Guitar), Maximilian Alexander Zdunek (Bass/Backing Vocals), Michael Reihle (Drums) und Joshua Meinert (Guitar) ihr großes Potential nur erahnen. Anfangs inspiriert von internationalen Alternative-Helden wie Radiohead oder Placebo, machten sie sich mit außergewöhnlichen Soundwänden und atmosphärischen Gitarren-Sounds einen Namen. Jetzt öffnet die Band ein neues Kapitel in ihrer jungen Bandgeschichte – und wartet auf ihrer neuen „Bloom“-EP mit einem Sound auf, welcher bereits international für Furore sorgt. Die neuen Songs bringen die Jungs jetzt erstmals auf Tournee und kündigen für Febraur 2022 ihre große „Bloom“-Tour durch 14 deutsche Städte an!

Mit der neuen „Bloom“-EP läuten KID DAD die bisher aufregendste Phase ihrer Karriere ein: Schon die erste Vorab-Single „Apartment“ markierte eine Neuerfindung für die Band und überführte ihren Sound vom bisherigen Post-Hardcore in stilvollen Art-Pop mit einem melancholisch-romantischen Text. Die neue Single-Auskopplung „As Soon As America“ knüpft an diese Veränderungen an und öffnet sich, mit viel Fingerspitzengefühl, lyrisch erstmals auch breiteren Themen: „Es ist häufig von Gegenwind begleitet, wenn Künstler*innen Länder, Staaten, System oder politische Konstrukte kritisieren – vor allem, wenn es nicht das eigne ist. Das wissen wir sehr gut und deshalb war es für uns stets ein schmaler Grat zwischen einem unreflektierten Fingerzeig auf andere und dem Verlangen danach, der eigenen Wut über Ungerechtigkeit, Leid und Unmenschlichkeit Luft zu machen,“ so die Band aus Paderborn.

Auf „As Soon As America“ sollte man die Ohren jedoch nicht nur auf die Texte richten, auch die musikalische Seite weiß mit neuen Impulsen zu überzeugen: So treffen hier u.a. HipHop- und Gospel-Einflüsse auf Bedroom Pop mit Drum Machine. Eine spannende Entwicklung, die auch international bereits Aufmerksamkeit erhielt und KID DAD u.a. auf Sirius XM Radio (USA) sowie BBC1 und Radio X (England) Airplay bescherte.

Homepage: kid-dad.com

Facebookevent: facebook.com/events

Wir bitten um Beachtung verstärkter Sicherheitsmaßnahmen

Bitte bringen Sie keine Taschen, Rucksäcke und Handtaschen sowie Helme und Behältnisse aller Art mit zum Konzert. Bitte beschränken Sie sich auf wirklich notwendige Utensilien wie Handys, Schlüsselbund und Portemonnaies sowie Medikamente oder Kosmetika in Gürteltaschen oder Kosmetiktäschchen bis zu einer maximalen Größe von Din A4. Die Einhaltung dieser Hinweise sowie ein rechtzeitiges Eintreffen helfen dabei, den Einlass so zügig wie möglich zu organisieren.

Wir danken für Ihr Verständnis!

Altersfreigabe:

kein Zutritt: unter 6 Jahren

nur in Begleitung: bis 14 Jahren  (Das Begleitformular findet sich HIER)

frei ab 14 Jahren

Telefonischer Ticketkauf:

Bei dieser Veranstaltung gibt es auch die Möglichkeit des telefonischen Ticketkaufes. Sie erreichen unsere Tickethotline in der Regel von Montag bis Freitag zwischen 10 und 18 Uhr unter Telefon 0711-550 660 77

Veranstalter: