KIKERIKISTE

Sonntag, 04.07.2021 | Theater der Stadt Aalen

Open Air

Beginn: 15:00 Uhr

Preis: 12 Euro

Ich bitte um Rückruf unter folgender Nummer:

** Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an ticketing@michaelrussgmbh.de schicken. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 – 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

Infos zum Kartenkauf

Sie können KIKERIKISTE Eintrittskarten bequem Online bestellen und per Lastschrift bezahlen, der Kartenversand erfolgt unmittelbar nach Zahlungseingang.
Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 – 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

KIKERIKISTE
VON PAUL MAAR

MIT Julia Sylvester, Anne Klöcker, Julia Sylvester und Manuel Flach
REGIE & DRAMATURGIE Winfried Tobias
AUSSTATTUNG Martina Ebel

Kümmel und Bartholomäus hausen in ihren tollen Kisten. Durcheinander gebracht wird ihr tägliches Spiel durch den Musikmarschierer. Er kommandiert sie herum und nutzt sie aus – so lange, bis die zwei erkennen: Wenn sie zusammenhalten, kann der Musikmarschierer ihnen nichts anhaben. „Kikerikiste“ erzählt mit Pantomime und Slapstick, Witz und Situationskomik eine bezaubernde und lebendige Freundschaftsgeschichte.
PAUL MAAR
Paul Maar, geboren 1937, studierte Malerei und Kunstgeschichte, danach war er einige Jahre als Kunsterzieher tätig und lebt heute als freier Autor und Illustrator in Bamberg. Maar liebt Reime und Rätsel, Buchstaben- und Wortspiele, zu seinen bekanntesten Figuren zählen das Sams und der Träumer Lippel. „Kikerikiste“ ist eines seiner ersten Stücke.

Bitte beachten Sie folgendes Sicherheits- und Hygienekonzept für die Vorstellungen am Theater der Stadt Aalen. Es gelten die jeweils aktuellen Vorgaben im Zusammenhang mit dem Coronavirus des Landes Baden-Württemberg

Aufgrund der Auflagen haben wir leider nur ein eingeschränktes Platzangebot und geänderte Saalpläne. Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir daher nicht alle Karten- und Sitzplatzwünsche berücksichtigen können. Einen Anspruch auf einen bestimmten Sitzplatz können wir nicht gewährleisten, die Platzierung und Zuweisung erfolgt durch das einweisende Personal vor Ort
Bitte informieren Sie sich auf unserer Homepage (www.theateraalen.de) über aktuell geltende Vorschriften und Veranstaltungsänderungen.

Aktuell gültige Vorgaben: Abstand halten, Maske tragen, Handhygiene, negatives Testergebnis oder Impf- bzw. Genesenennachweis für Veranstaltungen in geschlossenen Räumen.

Kartenvorverkauf, Kontaktdatenspeicherung:
• Der Kartenverkauf erfolgt an unserer Theaterkasse im Alten Rathaus, an allen bekannten Reservix-Vorverkaufsstellen sowie online unter Angabe Ihrer Kontaktdaten.
• Es wird keine Abendkasse geben.
• Ihre Kontaktdaten werden ausschließlich zur Kontaktnachverfolgung für vier Wochen gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte (Gesundheitsamt) erfolgt nur im Falle eines Infektionsgeschehens.

Veranstaltungsgelände
• Auf dem gesamten Gelände herrscht die Pflicht eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, Visiere oder Face Shields sind nicht zulässig.
• Ton-, Film- und Videoaufnahmen sind untersagt. Bei Nichtbeachtung dieses Verbots erfolgt der Verweis vom Veranstaltungsort. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.
• Bitte befolgen Sie die Anweisungen unseres Personals, da sich sonst für alle der Ablauf verzögert.
• Es sind ausreichend Sanitäranlagen und Reinigungspersonal vor Ort. Die Nutzung ist ausschließlich mit Mund-Nasen-Schutz erlaubt. Um eine Schlangenbildung an den Toiletten zu vermeiden, bitten wir Sie den Anweisungen des Personals vor Ort Folge zu leisten.
• Für die Aufführung wird auf einen Gastronomiebetrieb verzichtet.