Konzert 3 – Orchesterkonzert der Dozenten

Mittwoch, 30.10.2024 | Halle Bühl II / Saal der Cello Akademie Rutesheim

Beginn: 19:00 Uhr

Preis: 39 - 45 Euro

    Ich bitte um Rückruf unter folgender Nummer:

    ** Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an ticketing@michaelrussgmbh.de schicken. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

    Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 – 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

    Solisten: Dozenten der Meisterkurse
    Orchester: Württembergische Philharmonie Reutlingen
    Leitung: Alexander Mayer

    Freuen Sie sich auf ein herausragendes Orchesterkonzert mit der Württembergischen Philharmonie Reutlingen unter der Leitung von Alexander Mayer! Genießen Sie Werke wie "Chant du ménestrel" von Glazunow, Dvoráks "Waldesruhe" und Strauss´ "Romanze".

    Die Solisten des Abends sind die Dozenten der Meisterkurse, die ihr außerordentliches Können präsentieren werden. Lassen Sie sich von den zauberhaften Klängen und der musikalischen Meisterschaft begeistern – ein Muss für alle Liebhaber klassischer Musik!

    Programm

    Besetzungs- und Programmänderungen vorbehalten

    Antonín Dvořák (1841–1904)
    Klid (Waldesruhe), op. 68, B. 182

    Solist: Claudio Bohórquez

    Woldemar Bargiel (1828-1897)
    Adagio op.38 (1871)

    Solist: Jakob Spahn

    Alexander Glazunow (1865–1936)
    Chant du ménestrel, op. 71

    Solist: Sebastian Klinger

    Leone Sinigaglia (1868–1944)
    Romanze und Humoreske, op. 16

    Solist: Wen-Sinn Yang

    Richard Strauss (1864–1949)
    Romanze

    Solist: Danjulo Ishizaka

    Camille Saint-Saëns (1835–1921)
    Allegro appassionato, op. 43

    Solistin: Natalie Clein

    Sergei Prokofjew (1891–1953)
    Concertino, op. 132
    1. Satz: Andante mosso

    Solist: Attila Pasztor

    Jacques Offenbach (1819–1880)
    Prière et Boléro, op. 3

    Solist: Denis Severin

    Léon Boëllmann (1862–1897)
    Symphonische Variationen, op. 23

    Solist: Marc Coppey