Les Big Byrd

Donnerstag, 20.04.2023 | Club Manufaktur e. V., Schorndorf

Beginn: 20:30 Uhr

Preis: 19,40 Euro

    Ich bitte um Rückruf unter folgender Nummer:

    ** Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an ticketing@michaelrussgmbh.de schicken. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

    Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 – 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

    Jocke Åhlund und Frans Johansson gründeten im Jahr 2011 die Band „Les Big Byrd”. Schon lange wollten die Beiden kooperieren, doch nie fanden sie die Zeit dazu. Ein kurzer Blick in ihre musikalischen Lebensläufe untermalt, wieso dem so war: Åhlund gründete 1991 mit seinem Bruder Klas die Kult-Hardcore Band „Teddybears”, spielte Gitarre bei den „Ceasars” (wir erinnern uns an den Riesenhit “Jerk It Out”) und er formierte das Duo „Smile”, gemeinsam mit Björn Yttling von „Peter, Björn and John”. Damit noch nicht ausgelastet, schrieb und produzierte Åhlund Musik für Giorgio Moroder und Robyn. Johansson hingegen war seit den frühen Neunzigern Bassist bei den schwedischen Grammy Award-Gewinnern “Fireside” (mit Kristofer Åström als Frontmann), zudem ging er mit The Soundtrack of our Lives auf Tour.

    Die Schweden spielten bereits Liebhaber- sowie Showcasefestivals in Deutschland. Nach dem Maifeld Derby im Juni 2019 folgte im September ein Auftritt beim Reeperbahn Festival in Hamburg sowie weitere Clubshows. Für den 26.06. kündigen die Schweden nun die „Roofied Angels EP“ an. Die A-Seite der limitierten 12“, der 7-minütige Fuzz-Blizzard „Roofied Angels“, ist vielleicht das Beste, was die Band bisher geschrieben hat. Der Song verschmilzt die Einflüsse von Motörhead und Shangri-La in ihrem von Krautrock durchdrungenen psychedelischen Rock und erinnert gleichzeitig an die härtere Seite der 2014er Debüt-LP „They Worshipped Cats“. Die EP markiert ein neues Kapitel für Les Big Byrd, denn Petrus Fredestad, AKA Vesslan (Exorcist GBG, Uran) übernimmt die Synthesizer-Pflichten von Martin „Konie“ Ehrencrona, dem früheren langjährigen Bandmitglied.