MISSA SOLEMNIS BEETHOVEN

Mittwoch, 13.07.2022 | Friedenskirche Ludwigsburg, Ludwigsburg

Beginn: 20:00 Uhr

Preis: 29,00 - 55,00 Euro

Ich bitte um Rückruf unter folgender Nummer:

** Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an ticketing@michaelrussgmbh.de schicken. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 – 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

Eine Veranstaltung der Ludwigsburger Schlossfestspiele.

LUDWIG VAN BEETHOVEN: Missa Solemnis D-Dur, op. 123 für Soli, Chor, 2 Flöten, 2 Oboen, 2 Fagotte, Kontrafagott, 4 Hörner, 2 Trompeten, 3 Posaunen, Pauke, Streicher und Orgel

Birgitte Christensen: Sopran
Sophie Harmsen: Alt
Maximilian Schmitt: Tenor
Johannes Weisser: Bass

RIAS Kammerchor
Freiburger Barockorchester
Anne Katharina Schreiber: Konzertmeisterin
René Jacobs: Musikalische Leitung

Als brillant und zugleich demütig beschreibt Dirigent René Jacobs die Missa Solemnis in D-Dur, in die Ludwig van Beethoven vier Jahre akribischer Recherche in musikhistorischer wie theologischer Richtung investierte. In seiner Messe befreite Beethoven den liturgischen Text von seiner strengen Konvention und schuf seine ganz persönliche musikalische Ausdeutung der Tradition. Der RIAS Kammerchor, vier Solist*innen und das Freiburger Barockorchester erfüllen unter der Leitung von René Jacobs die Friedenskirche mit der »aufrichtigste[n] Messvertonung«, so Jacobs, und lassen die Messe »zu Herzen gehen«, wie Beethoven es sich in seiner ursprünglichen Widmungsinschrift wünschte.

Bitte informieren Sie sich über die aktuell geltenden Einlassregeln unter www.schlossfestspiele.de.

Telefonischer Ticketkauf:

Bei dieser Veranstaltung gibt es auch die Möglichkeit des telefonischen Ticketkaufes. Sie erreichen unsere Tickethotline in der Regel von Montag bis Freitag zwischen 10 und 18 Uhr unter Telefon 0711-550 660 77