Heiner Costabel

Muttertagskonzert – Heiner Costabel mit Zoranas Zigeunergeige

Sonntag, 09.05.2021 | Burg Stettenfels, Untergruppenbach

Beginn: 17:00 Uhr

Preis: 23 Euro

Ich bitte um Rückruf unter folgender Nummer:

** Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an ticketing@michaelrussgmbh.de schicken. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 – 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

Infos zum Kartenkauf

Sie können Muttertagskonzert – Heiner Costabel mit Zoranas Zigeunergeige Eintrittskarten bequem Online bestellen und per Lastschrift bezahlen, der Kartenversand erfolgt unmittelbar nach Zahlungseingang.
Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 – 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

„KLASSIK MEETS GIPSY“ COSTABÉL MIT ZORANAS ZIGEUNERGEIGE – KLAVIER UND VIOLINE MIT WERKEN VON SCHUBERT, BRAHMS, MONTI, KREISLER, ELGAR U.A. Mit der temperamentvoll-feurigen Zigeunergeigerin Zorana gestaltet Costabel in diesem Jahr sein Konzertprogramm. Im ersten klassischenTeil sind Werke von Händel, Schubert und Brahms zu hören. Nach der Pause werden „Liebesfreud und Liebesleid“ von Fritz Kreisler und vor allem ungarische und russische Zigeunerweisen das Publikum begeistern. Kompetent und charmant wird der Pianist wieder einen musikalisch eindrucksvollen Abend moderieren. Costabel ist ein begnadeter Erzähler und sensibel-virtuoser Pianist. Mit seinem profunden Wissen des gesellschaftlichen, politischen und historischen Umfelds eines Händel, Schubert, Brahms oder Kreisler unterhält und fesselt er sein Publikum indem der erzählt und spielt. Er vermittelt dadurch ein sehr intensives, lebendiges und tiefes Konzerterlebnis. Begleitet am Klavier wird er von einer der interessantesten Geigerinnen der Szene, Zorana Memedovic, Als Programm für den Abend haben die beiden Werke von Händel, Schubert, Brahms (Ungarischer Tanz), Kreisler (Liebesfreud und Liebesleid) und Elgar (Salut d´amour) ausgewählt. Feurig wird es mit dem weltbekannten ungarischen Czardas des Italieners Vittorio Monti, den Zorana wie keine zweite Zigeunergeigerin hingebungsvoll spielt. Ein vergnüglicher Abend nicht nur als Geschenk für Mütter.