Nanowar of Steel – Fun Heavy Metal Band

Künstler:

Samstag, 25.04.2020 | Lemmy´s Bar, Bad Friedrichshall

Beginn: 21:00 Uhr

Preis: 18,02 Euro

Ich bitte um Rückruf unter folgender Nummer:

** Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an info@stuttgart-live.de schicken. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 - 22 12 35 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

Infos zum Kartenkauf

Sie können Nanowar of Steel – Fun Heavy Metal Band Eintrittskarten bequem Online bestellen und per Lastschrift bezahlen, der Kartenversand erfolgt unmittelbar nach Zahlungseingang.
Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 - 22 12 35 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

Humor im Metal ist eine Seltenheit, aber NANOWAR OF STEEL steigert seine Existenz eindrucksvoll, indem es kontrastierende Musikstile wie Ska und True Metal mischt und eine genrefluide Funformation schafft. Die Band wurde 2003 in Rom gegründet und widmet sich seitdem dem tongue-in-cheek Metal.

Seit 2007 sind sie fünfmal in ganz Europa unterwegs und haben große Festivals wie Metaldays, Hellfest, Rock Harz und Leyendas Del Rock gespielt.
Der einzigartige Sinn für Humor der Band wurzelt irgendwo zwischen der italienischen Sonne und der Dunkelheit des norwegischen Winters. Ihr neuestes Album "Norwegian Reggaeton" vereint alle bekannten Klischees beider Kulturen und schafft ein neues, beispielloses Angebot.

Mit ihrer neuesten Veröffentlichung "Norwegian Reggaeton" haben NANOWAR OF STEEL den ersten Metalton-Song (Metal + Reggaeton) in der Geschichte der Sommerhits geschaffen.
Nach vier Studioalben in voller Länge ist die Band nun bereit, den nächsten Schritt auf dem Stairway to Valhalla zu machen und hat einen weltweiten Vertrag mit Napalm Records unterzeichnet.