Salaputia Brass Quintett

Sonntag, 14.04.2024 | FILharmonie, Filderstadt

Beginn: 18:00 Uhr

Preis: 25,00 - 29,00 Euro

    Ich bitte um Rückruf unter folgender Nummer:

    ** Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an ticketing@michaelrussgmbh.de schicken. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

    Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 – 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

    Hungarian Pictures
    Salaputia Brass Quintett
    Trompete: Peter Dörpinghaus, Lukas Reiß
    Horn: Felix Baur
    Posaune: Philip Pineda Resch
    Tuba: Joel Zimmermann

    Werke von Bartók, Liszt, Petrovics, Szokolay u. a.
    Zum Wahl-Abo hinzufügen
    Um ihre Begeisterung für Kammermusik und die Freude am gemeinsamen Musizieren in der intimen Besetzung des Blechbläserquintetts teilen zu können, haben fünf Musiker des Bundesjugendorchesters 2007 das Salaputia Brass Quintett gegründet. Früh erspielte sich das Ensemble Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben und begeisterte bei zahlreichen Konzerten in ganz Deutschland, u. a. beim SchleswigHolstein und Rheingau Musik Festival oder bei den Aschaffenburger Bachtagen, aber auch in Frankreich, China, Mexiko und den USA. Außer in der Quintett-Formation spielen die Musiker in verschiedenen Spitzenorchestern wie dem Konzerthausorchester Berlin, der Deutschen Oper Berlin, dem Orchester der Bayreuther Festspiele oder dem Balthasar-Neumann-Ensemble.

    Auf ihrem aktuellen Album „Hungarian Pictures“ zeigt das Salaputia Brass Quintett virtuos, präzise und überaus musizierfreudig, welche Vielfalt in der kleinen Besetzung aus zwei Trompeten, Horn, Posaune und Tuba steckt. Für die fünf Bläser nimmt Ungarn – besonders seit dem 20. Jahrhundert – eine führende Rolle im Ranking der Musiknationen ein: Das Land etablierte sich nicht nur als Goldschmiede der Instrumentalisten, es entstanden hier auch zahlreiche zeitgenössische Kompositionen für die noch recht junge Gattung der Blechbläserkammermusik, deren technische Feuerwerke das farbenfrohe Potenzial der Brass-instrumente besonders deutlich hervortreten lassen. Außerdem erweist das Ensemble Werken des Komponisten Béla Bartók in eigener Bearbeitung seine Ehre.

    Dauer ca. 2 Stunden

    Telefonischer Ticketkauf:

    Bei dieser Veranstaltung gibt es auch die Möglichkeit des telefonischen Ticketkaufes. Sie erreichen unsere Tickethotline in der Regel von Montag bis Freitag zwischen 10 und 18 Uhr unter Telefon 0711-550 660 77