Sound of Hans Zimmer and John Williams

Samstag, 24.06.2023 | Liederhalle Beethovensaal, Stuttgart

jetzt Tickets sichern

Beginn: 19:30 Uhr

Preis: 100,00 - 90,57 - 80,45 - 70,56 - 60,90 - 50,90 Euro

    Ich bitte um Rückruf unter folgender Nummer:

    ** Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an ticketing@michaelrussgmbh.de schicken. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

    Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 – 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

    Musik aus „Harry Potter", „Fluch der Karibik", „Dune", „Star Wars", „Gladiator", „Der König der Löwen", „Indiana Jones" u.v.a.

    Selbst in Hollywood wird Soundtrack-Spezialisten nicht viel Zeit eingeräumt, um die frisch geschnittenen Kinobilder in das passende orchestrale Gewand zu kleiden. Und doch sind es oft gerade die Komponisten, die einem Film zur Unsterblichkeit verhelfen – mit genialen melodischen Einfällen und einem untrüglichen Gespür für Emotion und Dramatik. John Williams und Hans Zimmer heißen die beiden großen Klangzauberer unserer Tage, die Generationen von Kinofans Gänsehaut und Glücksgefühle bescherten, deren Melodien jeder kennt.

    Die größten Soundtracks der Filmgeschichte live gespielt von einem Symphonieorchester

    Über 50 Mal wurde allein Williams für einen Oscar nominiert und selbstverständlich standen die beiden Galionsfiguren der Filmsymphonik auch jüngst wieder auf der prominenten Liste. Beide verfügen sie über eine ureigene Tonsprache, deren stilistische Bandbreite dennoch schier keine Grenzen kennt und neue Maßstäbe setzt. All die vielen Ohrwürmer und markanten Themen lässt das Filmmusikspektakel „The Sound of Hans Zimmer & John Williams“ in einem wahren Fest der Klangfarben erstrahlen!

    Moderation:
    Daniel Boschmann (Frankfurt und Stuttgart)
    Jan Köppen (alle anderen Städte)

    Pilsen Philharmonic Orchestra & Choir | Leitung: Ben Palmer (Frankfurt, Mannheim, Dresden, Regensburg, Nürnberg, Leipzig & Stuttgart)
    Neue Philharmonie Westfalen | Chor der Universität zu Köln | Leitung: Benjamin Pope (Dortmund, Düsseldorf & Hannover)
    Deutsches Filmorchester Babelsberg | Neuer Kammerchor Berlin | Leitung: Christian Schumann (Berlin)