The Slow Show

Künstler:

Montag, 09.10.2023 | Im Wizemann, Stuttgart

Beginn: 20:00 Uhr

Preis: €32,30

    Ich bitte um Rückruf unter folgender Nummer:

    ** Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an ticketing@michaelrussgmbh.de schicken. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

    Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 – 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

    Rob Goodwin, der Sänger von THE SLOW SHOW, lebt nun schon einige Jahre in Düsseldorf. Nicht zuletzt, weil die Band nicht weit von hier, beim Haldern-Pop-Label, ihr erstes Album „White Water“ mit großem Erfolg veröffentlicht hat. Alle liebten sofort die verschlungenen Melodien und mitreißenden Songs wie „God Only Knows“, „Brother“ sowie „Dresden“ und selbstverständlich den einzigartig gebrochenen Bariton des Frontmanns. Ursprünglich kommt das Quartett aus Manchester. Man merkt durchaus, dass das Vermächtnis von Joy Division und den Smiths ihre Spuren in ihrer Musik hinterlassen haben. Mittlerweile ist es auch schon über zehn Jahre her, dass THE SLOW SHOW nach einem zufälligen Treffen zwischen Frontman Goodwin und dem Pianisten und Produzenten Frederik ‘T Kindt in den Blueprint Studios gegründet wurde. Zwischen diesem Treffen und dem Moment, als die Welt im Jahr 2020 stillstand, lagen erstaunliche acht Jahre. Spätestens beim dritten Album „Lust And Learn“ hat das Quartett – Gitarrist Joel Byrne McCullough und Schlagzeuger Chris Hough ergänzen das Line-Up – seinen Sound auf links gedreht und eine Menge neuer Einflüsse eingebaut. Diese klangen voll geformt und hypnotisierend, reich an Atmosphäre, Melodie und Poesie, mit Anklängen an The National. Americana mit stiff upper lip gewissermaßen. Während der Pandemie mussten sich die Männer dann erneut häuten. In der Isolation entstand „Still Life“, über die Arbeit am Album sagt Goodwin: „Wir mussten etwas anderes versuchen. Wir haben eine Menge Dinge erforscht: verschiedene Klänge, verschiedene Gefühle, verschiedene Ideen, auch verschiedene Prozesse. Es war schwierig und herausfordernd, aber am Ende fühlte es sich gut an.“ THE SLOW SHOW ist nicht länger die Alternative-Rock-Band von „White Water“. Auf „Still Life“ sieht man noch die raffinierten Tapisserien von „Lust And Learn“, aber die Platte giert vorwärts und sucht nach neuen Territorien. Im Oktober kommen THE SLOW SHOW wieder auf eine ausgedehnte Tournee nach Deutschland. Außerdem wird für dieses Jahr neue Musik erwartet. Es bleibt spannend, mit welchen neuen Klängen sie uns diesmal überraschen werden!

    Telefonischer Ticketkauf:

    Bei dieser Veranstaltung gibt es auch die Möglichkeit des telefonischen Ticketkaufes. Sie erreichen unsere Tickethotline in der Regel von Montag bis Freitag zwischen 10 und 18 Uhr unter Telefon 0711-550 660 77

    Veranstalter: