The Call Within

Tigran Hamasyan Trio

Samstag, 27.03.2021 | Gemeindehalle Gschwend, Gschwend

Beginn: 20:00 Uhr

Preis: 5 - 104 Euro

Ich bitte um Rückruf unter folgender Nummer:

** Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an ticketing@michaelrussgmbh.de schicken. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 – 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

Infos zum Kartenkauf

Sie können Tigran Hamasyan Trio Eintrittskarten bequem Online bestellen und per Lastschrift bezahlen, der Kartenversand erfolgt unmittelbar nach Zahlungseingang.
Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 – 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

Spätestens 2006 schaffte er mit dem Gewinn des Jazz-Piano-Wettbewerbs des Thelonious Monk Instituts den Durchbruch auf der internationalen Szene. Da hatte der damals knapp zwanzigjährige Tigran Hamasyan die Grenzen seiner armenischen Heimat schon längst hinter sich gelassen und sich die Bewunderung der Jazzwelt gesichert. Aufgewachsen in einem musikalischen Elternhaus, spielte er schon mit drei Jahren die Songs der Beatles oder von Led Zeppelin nach. Später wandte er sich der musikalischen Tradition Armeniens zu, den bei der Arbeit gesungenen Liedern und den epischen Folk Songs. Beim Jazz Festival in Eriwan beeindruckte der erst Dreizehnjähige sein Vorbild Chick Corea. Hamasyans außergewöhnliche Musikalität verbindet Jazz, europäische klassische Musik und viele weitere Einflüsse wie Progressive Rock und DJ-Kultur zu einer spannenden musikalischen Einheit, deren gemeinsames Element jedoch der Einfallsreichtum bleibt, mit dem der Pianist seine ethnischen Wurzeln mit den Ausdrucksmöglichkeiten der Moderne kombiniert. Der Ausnahme-Perkussionist Trilok Gurtu nennt Tigran Hamasyan den „nächsten Keith Jarrett“, Chick Corea bezeichnet ihn als „einen reifen, großen, reichen und tiefen Künstler“ und Herbie Hancock spricht von ihm gar als „meinem Lehrer“. „Tigran Hamasyan ist ein phänomenaler Pianist, ein unbändiger Entertainer, einer der kreativsten Weltmusik-Komponisten und ein vielversprechender Erneuerer mit High-Tech-Apparatur“, so The Guardian aus Großbritannien. Ein herausragender Abend beschließt die diesjährige Reihe des JazzClub im Gschwender musikwinter. Tigran Hamasyan – Piano / Keyboards / Vocals Evan Marien – Bass Arthur Hnatek – Drums