Trio l´incontro

Samstag, 21.09.2024 | kubus , Nagold

Beginn: 19:00 Uhr

Preis: 14 Euro

    Ich bitte um Rückruf unter folgender Nummer:

    ** Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an ticketing@michaelrussgmbh.de schicken. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

    Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 – 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

    „Von Mozart bis Bernstein“

    César Franck: Violin Sonata
    Wolfgang Amadeus Mozart: Voi che sapete aus Arie des Cherubino
    Christoph Willibald Gluck: Ach ich habe Sie verloren aus Arie des Orpheus
    Wolfgang Amadeus Mozart: Parto, parto aus Arie des Sesto
    Antonin Dvořák: Zigeunermelodien op. 55
    Béla Bartók-Zoltán Székely: Rumänische Volkstänze
    Leonard Bernstein: Beiträge aus dem Musical West Side Story

    Die Musikerinnen führen unter dem Titel „Von Mozart bis Bernstein“ Stücke aus drei Jahrhunderten auf und laden das Publikum zu einer spannenden musikalischen Zeitreise ein. Durch die ausgewählten Beiträge der verschiedenen Stilrichtungen werden charakteristische Ausdrucksmittel und Merkmale der jeweiligen Epoche präsentiert.

    Nadine Wagner studierte Gesangspädagogik, Konzert- und Operngesang an der Musikhochschule Karlsruhe und schloss sie ihr Studium als Diplom-Konzertsängerin sowie Diplom-Gesangspädagogin mit Auszeichnung ab. Zusätzlich besuchte sie Meisterkurse bei Hilde Zadek, Julia Varady und Udo Reinemann. Ihre Konzerttätigkeit führte Sie nach Köln, Straßburg, Erl und Bozen.

    Dóra Szilágyi absolvierte ihr Studium in moderner Violine und Pädagogik an der Franz Liszt Musikakademie in Budapest und vertiefte ihre Kenntnisse in Barockvioline in Freiburg und Palermo. Nach langjährigem und intensivem Musizieren mit dem Budapester Danubia Symphonieorchester trat sie als Barockgeigerin mit renommierten Ensembles europaweit und in den USA auf. Zurzeit verbindet sie eine enge Zusammenarbeit mit dem Karlsruher Barockorchester, wo sie auch als Konzertmeisterin gefragt ist.

    Stefanie Höfner erhielt ihren ersten Klavierunterricht im Alter von sechs Jahren und gewann später zahlreiche Preise bei verschieden Wettbewerben, unter anderem bei Jugend musiziert. Nach ihrem Abitur absolvierte sie ein Klavierstudium an der Musikhochschule und setzte ihre Ausbildung in künstlerischen Aufbaustudiengängen in Klavier und Klavierkammermusik an der Robert-Schumann-Hochschule für Musik in Düsseldorf fort, die sie mit Auszeichnung abschloss.

    © Bild v. li.: Foto Wirth | Pat and Mo Photography | Zsófia Raffay