Ulan & Bator – Undsinn

Freitag, 13.09.2024 | Renitenztheater, Stuttgart

Beginn: 20:00 Uhr

Preis: 27.5 Euro

    Ich bitte um Rückruf unter folgender Nummer:

    ** Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an ticketing@michaelrussgmbh.de schicken. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

    Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 – 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

    "Es gibt nichts Neues unter der Sonne, heißt es.
    Aber dafür unter den zwei Mützen von Ulan & Bator!

    UNDSINN.

    Nach ihrem Programm ZUKUNST (Deutscher Kabarettpreis 2022) der nächste Wurf der zwei intellektuellen Clowns des deutschen Kabaretts.

    Nunmehr im 24.Jahr forschen sie weiter an ihrem „Krazy Kabarett“, wie sie es nennen.

    Niemand sonst im deutschsprachigen Raum verbindet Poesie, Comedy, Kabarett, Sprachspiel, Körperperformance, Tanz und Gesang, derart grenzgängerisch und doch zugänglich, zu einem Kunstwerk.

    Ihr einzigartiger Humor, der längst über Vergleiche mit Monty Python und Loriot hinaus geht, lässt sie souverän auf dem dünnen Seil tanzen zwischen Tiefe, Musikalität, Jux, Philosophie und Gesellschaftskritik.

    UNDSINN eben.“

    Ulan & Bator das sind:
    Frank Smilgies & Sebastian Rüger
    _____________________________________________________________________________________________________

    Preise:
    Deutscher Kabarettpreis 2022 (Hauptpreis)
    St. Ingberter Pfanne 2015 (Jugendjurypreis)
    1.Kölner Kleinkunstpreis 2015
    Ravensburger Kupferle 2013
    Morenhovener Lupe 2013
    Deutscher Kabarettpreis 2011 (Sonderpreis)
    Deutscher Kleinkunstpreis 2010 (Sparte: Kleinkunst)
    Züricher Kleinkunstpreis "Die Krönung" 2010
    Memminger Maul 2011
    Stuttgarter Besen 2010 (Hölzerner Besen)
    Herborner Schlumpeweck 2010
    Passauer Scharfrichterbeil 2009