Welle:Erdball

Künstler:

Sonntag, 10.11.2019 | LKA Longhorn, Stuttgart

jetzt Tickets sichern

Beginn: 20:00 Uhr

Preis: 0.00 Euro

Ich bitte um Rückruf unter folgender Nummer:

** Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an info@stuttgart-live.de schicken. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 - 22 12 35 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

Infos zum Kartenkauf

Sie können Welle:Erdball Eintrittskarten bequem Online bestellen und per Lastschrift bezahlen, der Kartenversand erfolgt unmittelbar nach Zahlungseingang.
Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 - 22 12 35 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

Welle: Erdball geht wieder auf Sendung!

Die Moderatoren des imaginären Radiosenders Welle: Erdball, sprich: Honey, c0zmo, M.A. Peel und - neu im Repertoire - MissMoonlight schicken ihre analog-synthetische Computer-Zukunftsmusik à la Kraftwerk und Jean-Michel Jarre in den Äther. Natürlich ist das fünfte Bandmitglied, die Kult-Maschine der 80er Jahre, der Commodore C=64-Heimcomputer, erneut nicht nur zu hören, sondern steht bei allen Konzerten (die sich um die diesjährige Halloween-Zeit abspielen werden) auch "live" mit auf der Bühne. Denn das Thema der neuen Sendung "Mumien, Monstren, Mutationen" ist Programm: Ein Gruselkabinett der Extraklasse, an dem Werner Krauß, Boris Karloff, Bela Lugosi, Claude Rains und Lon Chaney (Dr. Caligari, Frankensteins Sohn, Dracula, der Unsichtbare und der Wolfsmensch) ihre wahre Freunde haben würden!

Und auch das Publikum wird in die mitreißende und komplett neue Bühnenshow, die einmal mehr eine Zeitreise in die 8-Bit-Welten von "Ghosts'n'Goblins" oder "Wizard of War" (C=64-Computerspiele) ist, mit einbezogen. Alles strahlt in neuem Glanz! Nach über einem Vierteljahrhundert Bandgeschichte schaltet Welle: Erdball die Zeit-Mensch-Maschine wieder ein - und es klingt, wie es heute klingen muss, denn der Sender ist nicht die Fahne im Retrowind, sondern die letzte authentische Bastion des Originals.

So seien auch Sie dabei, wenn aus dem abendlichen Konzertbesuch ein Erlebnis, ja fast schon eine Offenbarung wird. Wenn die Radiowellen in der Ultrahochfrequenz eines Weltempfängers Sie mitnehmen und es aus dem Lautsprecher schallt: "Hallo, hier spricht Welle: Erdball! Symphonie der Zeit, aus dem Äther schwingt und schwillt sie in die Ewigkeit!"