10 Tage freischwimmen: Resonancias

Samstag, 04.05.2024 | Theater Rampe, Stuttgart

Beginn: 21:30 Uhr

Preis: 3 - 30 Euro

    Ich bitte um Rückruf unter folgender Nummer:

    ** Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an ticketing@michaelrussgmbh.de schicken. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

    Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 – 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

    Einen Meteoriten zu finden, so die chilenische Meteorologin Millarca
    Valenzuela, bedeute, in Resonanz zu treten. Diese Analogie öffnet für Rafi Martin / Tectonique die Tür zu einem inneren, sensiblen und sensorischen Raum: Die Wüste und die Steine erzählen von einem Jenseits. Vom Überschreiten von Grenzen. Von Veränderungen der Flugbahn, vom Verschwinden der Materie.

    Angeregt durch aktuelle Veröffentlichungen zur Wissenschaftstheorie
    versucht das Team, den Gegensatz von Natur und Kultur auf der Ebene der Erfahrung zu überwinden. „Wir suchen in der Beziehung zur Geologie ein Gefühl der Zugehörigkeit zu einer gemeinsamen Familie: dem Leben. Mit „Resonancias“ wollen wir uns selbst und das Publikum auffordern, wieder aufmerksam zu werden auf die Welt um uns herum, sie zu achten und zu schätzen. Eine Welt, die wir verlieren, wenn wir es nicht tun.“

    „Resonancias“ stellt die Prinzipien der Anziehung und des Magnetismus in Frage, die unser Leben durchziehen und manchmal bestimmen. Und vielleicht ist es auch ein Weg, die Öko-Angst herauszufordern, ebenso wie die Unfähigkeit, uns von klimatischen, postkolonialen und geschlechtsspezifischen Herausforderungen betroffen zu fühlen.
    TEAM:

    Spiel, Feldarbeit, Produktion, Objekte: Rafi Martin
    Konzept, Feldarbeit, Recherche, künstlerischer Langzeit-Dialog: Julika Mayer
    Soundkreation und Spiel: Lundja Medjoub
    Choreographischer Außenblick, Spiel und Stimme von Maria Colorés: Marcela Santander Corvalán
    Lichtdesign und Spiel: Abigail Fowler
    Stimme von Millarca Valenzuela: Niloha Riveros Valenzuela
    Feldarbeit: Fernando Munizaga
    Künstlerische Mitarbeit: Lino Pourquié
    Studio: Ludmila Gander
    Strukturelle Realisation: Thomas Bischoff
    Foto: Thomas Bohl

    Eine Koproduktion mit Internationales Theaterfestival animierter Formen IMAGINALE Stuttgart, Internationales figuren.theater.festival Erlangen, Le Tas de Sable-Ches Panses Vertes, Centre National de la Marionnette, Amiens (Frankreich), Fonds TRANSFABRIK – Deutsch-französischer Fonds für darstellende Künste, Le Vélo Théâtre, Scène conventionnée – Théâtre d´Objets à Apt (Frankreich), CDN TJP Strasbourg Grand Est (Frankreich), Visual Theater Nordland, Stamsund (Norwegen).

    Gefördert von der Stadt Stuttgart, DRAC Grand Est, Ville de Strasbourg und Région Grand Est.

    www.rafimartin.com