Knurps Puppentheater

Knurps Puppentheater: Der gestiefelte Kater – Für Kinder ab 4 Jahren

Mittwoch, 03.03.2021 | Bürgerzentrum Brackenheim , Brackenheim

Beginn: 14:30 Uhr

Preis: 6 - 7 Euro

Ich bitte um Rückruf unter folgender Nummer:

** Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an ticketing@michaelrussgmbh.de schicken. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 – 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

Infos zum Kartenkauf

Sie können Knurps Puppentheater: Der gestiefelte Kater – Für Kinder ab 4 Jahren Eintrittskarten bequem Online bestellen und per Lastschrift bezahlen, der Kartenversand erfolgt unmittelbar nach Zahlungseingang.
Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 – 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

Es war einmal ein König, dessen Leib- und Magenspeise waren Rebhühner in Aspik, eine Prinzessin, die am liebsten vor dem Fernseher saß, ein sehr reicher, böser Zauberer, und es war einmal ein armer Müllersohn, dessen einziger Besitz ein Kater war. Aber der konnte auf zwei Beinen gehen und war äußerst geschickt und raffiniert. Und wie das jetzt alles zusammengehört und was aus diesen Personen und dem Kater am Ende, wenn es denn wieder einmal heißt: „… und wenn sie nicht gestorben sind …“, geworden ist, das erzählt das Knurps Theater zusammen mit Christof Altmann, der nicht nur eine wunderbare Musik dazu liefert, sondern auch einen herrlich grimmigen Oberhofmeister mimt. Spiel mit Marionetten für Kinder ab 4 Jahren. Koproduktion Liedertheater Christof Altmann und Knurps Theater Möckmühl Figuren, Text, Kulisse: Reinhard M. Siegl Spiel: Reinhard M. Siegl u. Robin Müther Musik: Christof Altmann Figurentechnik: Michael Schickhaus