Pe Werner: „Im Mondrausch“

Künstler:

Donnerstag, 25.07.2019 | Open-Air-Bühne am Enzdamm, Vaihingen an der Enz

Beginn: 20:30 Uhr

Preis: 32 Euro

Ich bitte um Rückruf unter folgender Nummer:

** Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an info@stuttgart-live.de schicken. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 - 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

Infos zum Kartenkauf

Sie können Pe Werner: „Im Mondrausch“ Eintrittskarten bequem Online bestellen und per Lastschrift bezahlen, der Kartenversand erfolgt unmittelbar nach Zahlungseingang.
Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 - 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

Das „Kribbeln im Bauch“ hat sie bekannt gemacht: Pe Werner, die Singer- Songwriterin mit Wohnsitz in Köln. Zum 20jährigen Plattenjubiläum hat die Chanteuse sich selbst beschenkt. Mit ihrem außergewöhnlichen, neuen Album „Im Mondrausch“ ist ihr, begleitet vom Prager Symphonieorchester und der Creme de la Creme an Jazzmusikern, einer Grammy-ausgezeichneten Big Band, eine Pe-sondere Liebeserklärung an den Mond gelungen. Nun präsentiert sie ihren „Mondrausch“ auch live mit Band. Pe Werner jazzt, swingt und plaudert sich durch ein abendfüllendes Konzert, widmet sich poetisch, besinnlich und satirisch ihrem Lieblingsthema, dem Mond. Fragt sich augenzwinkernd, warum der Mann im Mond noch Single ist. Frönt ihrer Lust am Genuss nach dem Motto: Der Mond ist rund – ich bin es auch! Widmet sich musikalisch auf unnachahmlich Wernersche Art der schönsten Nebensache der Welt ... und nicht nur der Mann im Mond schaut zu. Pe Werner (Gesang), Frank Chastenier (Klavier), Bert Smaak (Drums), Sebastian Räther (Kontrabass), Karl Schloz (Gitarre), Kaiser-Quartett: Adam Zolynski (1. Geige), Martin Bentz (Cello), Jansen Folkers (Geige), Ingmar Süberkrüb (Bratsche)