Sarah Straub – Keine Angst

Künstler:

Donnerstag, 18.04.2024 | Kulturhaus Osterfeld, Pforzheim

Beginn: 20:00 Uhr

Preis: 18,00 Euro

    Ich bitte um Rückruf unter folgender Nummer:

    ** Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an ticketing@michaelrussgmbh.de schicken. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

    Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 – 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

    Ängste umarmen
    Wir sind stark. Wir packen es. Auf ihrer aktuellen „Keine Angst“-Tour macht Sarah Straub vor allem eines: Mut! Beim Schreiben ihrer 13 neuen Lieder wurde der erfolgreichen Liedermacherin, Buchautorin und viel gebuchten Demenzexpertin klar, dass es im Leben keinen wahren Grund gibt, sich seinen Ängsten hinzugeben. Vielmehr sollte man sie liebevoll umarmen und ziehen lassen.

    Konzerte von Sarah Straub sind Unterhaltung pur. Sie berührt zutiefst, ist zwischendrin zum Schreien komisch, und sorgt mit ihrem sensiblen Klavierspiel und ihrer glasklaren Stimme für Gänsehaut. Sarah Straub ist eine Geschichtenerzählerin vom alten Schlag und doch gleichzeitig so erfrischend eigen und authentisch, dass es kein Wunder ist, dass kein Geringerer als Deutschlands bekanntester Liedermacher Konstantin Wecker sie zu seiner musikalischen Partnerin gemacht hat.

    Die Tournee startet mit einem Highlight. Sarah Straub wird ihre Lieder gemeinsam mit dem Orchester der Bayerischen Philharmonie in mehreren großen Konzertsälen aufführen. Auf die Konzertbesucher warten einfühlsame und wütende Songs, mit denen Sarah Straub sich mit dem Leben hoffnungsfroh versöhnt. Sie packt beherzt die Themen Tod, Einsamkeit, Ungerechtigkeit und auch Missbrauch an. Dinge, die sie enttabuisieren möchte, mit tiefen Blicken in ihre Seele, mit gnadenlos offenen Worten, die sie mit den schönsten Melodien in die Freiheit entlässt.

    Ihre Texte sind einem lieben Freund gewidmet, der die Welt viel zu früh verlassen musste, sind an Menschen gerichtet, die am Rande unserer Gesellschaft ihr Dasein fristen und auch an diejenigen, die das Bunte in ihrem Leben nicht mehr sehen. Doch die Farben sind da. Wir sind da, füreinander, so das Credo der Sängerin, die auch durch ihre Konzertlesungen für Angehörige von Demenz-Erkrankten sowie durch zahlreiche Radio- und TV-Sendungen in den vergangenen Jahren ein breites Publikum erobern konnte. Mit ihrer aktuellen Tournee möchte sie an ihren Erfolg anknüpfen und die Botschaft aussenden, dass wir im Leben alle Tiefen durchwandern können, wenn wir es wirklich wollen - und dabei auch nicht alleine sind.