Verwandlungen (Metamorphosen) – Ballett von Guido Markowitz nach Motiven von Ovid

Freitag, 22.03.2019 | Theater Pforzheim, Pforzheim

Beginn: 19:30 Uhr

Preis: 18.8 - 37.5 Euro

Ich bitte um Rückruf unter folgender Nummer:

** Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an info@stuttgart-live.de schicken. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 - 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

Infos zum Kartenkauf

Sie können Verwandlungen (Metamorphosen) – Ballett von Guido Markowitz nach Motiven von Ovid Eintrittskarten bequem Online bestellen und per Lastschrift bezahlen, der Kartenversand erfolgt unmittelbar nach Zahlungseingang.
Selbstverständlich können Sie ihre Konzertkarten auch telefonisch unter 0711 - 550 660 77 an unserem Kartentelefon kaufen. Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Auswahl einer passenden Ticketkategorie oder eines Sitzplatzes.

Ballett von Guido Markowitz nach Motiven von Ovid´s Dichtung „Metamorphosen“ Ein sinnlicher choreografischer Bilderbogen von der Antike bis in die Gegenwart Vor 2000 Jahren schrieb der römische Dichter Ovid ein Epos über fantastische Verwandlungen, die „Metamorphosen“. 12.000 Verse voller Gewalt und Liebe erwecken eine expressive Menschheitsgeschichte zum Leben, mit der sich Ovid „unsterblich über die hohen Gestirne“ erheben wollte – was ihm ohne Weiteres gelungen ist. Denn noch heute lesen wir fasziniert vom Aufstieg des Phönix aus der Asche, von der Erneuerung der Welt, von Jupiter in Stiergestalt, der Europa entführt, von Niobe und Ariadne, von Orpheus und Eurydike und vielen anderen, die Bestandteil des Ovid´schen Kosmos sind. Die „Metamorphosen“ berichten von Liebe und Gewalt, von Krieg und Harmonie – und immer wieder von Leidenschaften, die Leiden schaffen. Philipp Glass´ Komposition „Metamorphosis“ verspricht eine äquivalente Klangkulisse in Anlehnung an Ovid. Darüber hinaus zu „Der Feuervogel“ choreografiert Guido Markowitz mit orchestraler Live-Begleitung durch die Badische Philharmonie Pforzheim seine eigenen Assoziationen zu den „Metamorphosen“. Er verbindet klassische Motive der Erzählungen mit alltäglichen Begebenheiten und deutet ausgewählte Fabeln aus unserer Gegenwart heraus. Der Wunsch nach Veränderung, der Drang nach Verwandlung, nach „Anders sein als man selbst ist“ sind Motive, die ihn und das Ensemble beschäftigen und in einen sinnlich farbenreichen Bilderbogen von der römischen Antike bis in die Gegenwart münden. Musikalische Leitung — Florian Erdl Ballett des Theaters Pforzheim Badische Philharmonie Pforzheim
Map nicht gefunden

Theater Pforzheim

Am Waisenhausplatz 5 75172 Pforzheim
Website: www.theater-pforzheim.de